TU BRAUNSCHWEIG
Berufsbezogene Kognitionen, Einstellungen und subjektive Theorien von Mathematiklehrern

Projektleiter:

Tietze, U.-P. (bis 2003)

Bearbeiter:

Eichler, A.; Förster, F.; Guder, K. U.; Tietze, U.-P.

Thema:

Berufsbezogene Kognitionen, Einstellungen und subjektive Theorien von Mathematiklehrern

Mathematikunterricht in der gymnasialen Oberstufe (Lernschwierigkeiten, Curriculare Begründungsmuster, Berufliches Selbstverständnis), Subjektive Theorien von Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern zu Anwendungen der Mathematik im Mathematikunterricht, Subjektive Theorien von Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern zum Stochastikunterricht (mit DFG-Drittmittelprojekt Prof. Dr. Eichler (seit 2006 Uni Münster): "Individuelle, tatsächliche und realisierte Curricula im Bereich der Stochastik")


Teilprojekt A:
Mathematikunterricht in der gymnasialen Oberstufe (Lernschwierigkeiten, Curriculare Begründungsmuster, Berufliches Selbstverständnis)

Teilprojekt B:

Subjektive Theorien von Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern zu Anwendungen der Mathematik im Mathematikunterricht

Teilprojekt C:

Subjektive Theorien von Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern in der Grundschule zu Rechenschwierigkeiten im Mathematikunterricht

Teilprojekt D:

Subjektive Theorien von Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern zum Stochastikunterricht


Teilprojekt A (bis 2003)

Bearbeiter:
Förster, F.; Tietze, U.-P.

Thema:

Mathematikunterricht in der gymnasialen Oberstufe (Lernschwierigkeiten, Curriculare Begründungsmuster, Berufliches Selbstverständnis)

Veröffentlichungen:
Tietze, U.-P. (1988): Der Mathematiklehrer in der Sekundarstufe II. Bad Salzdetfurth 1986 (Franzbecker) (410 S.), ISBN: 3-88120-153-X

Tietze, U.-P. (1989): Investigating Practice Related Cognitions and Subjective Theories of Mathematics Teachers. In: Bazzini, L./Steiner, H.-G. (Ed.): Proceedings of the first Italian-German Bilateral Symposium on Didactics of Mathematics 1988. Pavia/Italy 1989 (università di Pavia) (Quaderno n0 5), 309-325

Tietze, U.-P. (1990): Zur Erfassung berufsbezogener subjektiver Theorien und Kognitionen von Mathematiklehrern in der S II. In: Haussmann, K./Reiss, M. (Hg.): Mathematische Lehr-Lern-Denkprozesse. Göttingen (Hogrefe), 93-106

Tietze, U.-P. (1990): Der Mathematiklehrer an der gymnasialen Oberstufe ? Zur Erfassung berufsbezogene Kognitionen. JMD 11 (3), 177-243

Tietze, U.-P. (1991): Die Erfassung berufsbezogener Kognitionen von Mathematiklehrern - ein Forschungsfeld für qualitative oder/und quantitative Methoden ? In:

Maier, H./Voigt, J.(Hrsg.): Interpretative Unterrichtsforschung, Köln (Aulis), 176-205

Tietze, U.-P. (1992): Materialien zu: Berufsbezogene Kognitionen, Einstellungen und Subjektive Theorien von Mathematiklehrern an der gymnasialen Oberstufe, Band 1 (311 S.), Band 2 (343 S.), Band 3 (314 S.), Seminar für Didaktik der Mathematik, der Chemie und Physik, Universität Göttingen

Tietze, U.-P. (2000): Das Curriculum aus der Sicht des Lehrers. In: Tietze, U.-P. (unter Mitarbeit von P. Schroth und G. Wittmann): Didaktik der Analytischen Geometrie und Linearen Algebra. Band 2 von Tietze, U.-P./Klika, M./Wolpers, H. (Hrsg.): Mathematikunterricht in der Sekundarstufe II. Braunschweig 2000 (Vieweg), S.127-131.

Tietze, U.-P. (2000): Analysisunterricht aus der Sicht des Lehrers. In: Tietze, U.-P./Klika, M./Wolpers, H. (Hrsg.): Mathematik in der Sekundarstufe II. Braunschweig 2000, 2. durchgesehene Auflage (Vieweg), S.232-236.

Tietze, U.-P.: Lern- und Lernschwierigkeiten. In: Tietze/Klika/Wolpers: Mathematikunterricht in der Sekundarstufe II. Wiesbaden 20002, S. 64-74.

Tietze, U.-P. (Hrsg): Unterrichtsbezogene Vorstellungen von Mathematiklehrern. Der Mathematikunterricht 4/5 (2002), Themenheft.

Tietze, U.-P.: Lernschwache und lernstarke Schüler im Mathematikunterricht - Subjektive Theorien von Gymnasiallehrern. In: Der Mathematikunterricht 4/5 (2002), S.73-102.


Teilprojekt B

Bearbeiter:
Förster, F.

Thema:

Subjektive Theorien von Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern zu Anwendungen der Mathematik im Mathematikunterricht

Veröffentlichungen:

  • Förster, F. (2011): Secondary teachers’ beliefs on teaching applications - Design and selected results of a qualitative case study. In: Kaiser, G., Blum, W., Borromeo Ferri, R., Stillman, G. (Eds.): Trends in Teaching and Learning of Mathematical Modelling  (ICTMA 14 - International Community of Teachers of Modelling and Applications), S. 65-74. Springer Dordrecht (http://www.springerlink.com/content/v34261013mn23733/)
  • F. Förster (2008): Subjektive Strukturen von Mathematiklehrerinnen und -lehrern zu Anwendungen und Realitätsbezügen im Mathematikunterricht. In: Jungwirth, H./Krummheuer, G. (Hrsg.): Der Blick nach innen: Aspekte der alltäglichen Lebenswelt Mathematikunterricht – Band 2. Waxmann, S. 71-103
  • F. Förster (2008): Vorstellungen von Lehrerinnen und Lehrern zu Anwendungen und Realitätsbezügen im Mathematikunterricht. In: BzMU 2007, Tagungsbeitrag auf der DMV/GDM-Tagung Berlin 2007
  • Förster, F.: Vorstellungen von Lehrerinnen und Lehrern zu Anwendungen im Mathematikunterricht - Darstellungen und erste Ergebnisse einer qualitativen Fallstudie. In: Der Mathematikunterricht 4/5 (2002), S.45-72.




Teilprojekt C

Bearbeiter:
Guder, K.-U. (bis 31. Dezember 1999)

Thema:
Subjektive Theorien von Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern in der Grundschule zu Schwierigkeiten im Mathematikunterricht

Veröffentlichungen:
Guder, K.-U.: Lernschwierigkeiten im Mathematikunterricht aus der Sicht von Grundschullehrerinnen und Grundschullehrern (Dissertation 2002)


Teilprojekt D

Bearbeiter:
Eichler, A.

Thema:
Subjektive Theorien von Mathematiklehrerinnen und Mathematiklehrern zum Stochastikunterricht (bis 2005)

Veröffentlichungen:
Eichler, A.: Vorstellungen von Lehrerinnen und Lehrern zum Stochastikunterricht. In: Der Mathematikunterricht 4/5 (2002), S.26-44.

Eichler, A.: Was ist Wahrscheinlichkeit? Individuelle Unterrichtskonzepte von Lehrerinnen und Lehrern. Der Mathematikunterricht 3 (2003), S.69-82.

Eichler, A.: Die Qual der Wahl - Individuelle Unterrichtskonzepte zur Wahrscheinlichkeitsrechnung. Erscheint in: Beiträge zum Mathematikunterricht 2003.

Eichler, A.: The impact of individual curricula on teaching stochastics. In: Proceedings of the 28th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education, Vol.2, S.319-326.

  Eichler, A. (2003). Was ist Wahrscheinlichkeit? Individuelle Unterrichtskonzepte von Lehrerinnen und Lehrern. Der Mathematikunterricht (3), 69-82. Eichler, A. (2004): The impact of individual curricula on teaching stochastics. Proceedings of the 28th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education 28, Vol.2, 319-326

 Eichler, A. (2005). Individual Curricula - Beliefs Behind Teachers' Beliefs. Proceedings of the Sev-enth International Conference on Teaching of Statistics (ICOTS 7)

  Eichler, A. (2005). Teachers, Classroom, Students - a Holistic View on Belief Systems Concerning the Educational Practice. Proceedings of the 30th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education

 Eichler, A.: Individuelle Stochastikcurricula von Lehrerinnen und Lehrern (Dissertation). Hildesheim (Franzbecker) 2005.


  aktualisiert am 12.10.2012
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang