TU BRAUNSCHWEIG

Studierenden-Labore

Im Rahmen vieler Vorlesungen werden begleitende Labore angeboten, welche zum großen Teil einen Pflichtbestandteil des Moduls darstellen.

Die Laborzeiträume sowie die Anmeldung zu den Laborterminen werden 1-2 Wochen vor Beginn des Semesters hier veröffentlicht und als Aushang am Institut bekannt gegeben.

Die aktuellen Laborskripte sind in den entsprechenden Veranstaltungen (Labore bzw. Übungen der Vorlesungen) unter Stud.IP zu finden.

Die Anfertigung des Laborprotokolls muss nach den Richtlinies des Laborleitfadens geschehen, sowie das vorgegebene Deckblatt ist zu verwenden. Beide Dokumente stehen im Downloadbereich zu Verfügung.

 

Module mit Laboren

Interdisziplinäres Forschungsmodul

Dieses Praktikum ist ein Wahlpflichtlabor für alle Studierenden des Masterstudiengangs Bioingenieurwesen im Umfang von 5 LP. Es wird in Zusammenarbeit mit dem ibvt und dem iPAT angeboten und umfasst folgendes Labor:

  • Interdisziplinäres Forschungsmodul „vom Gen zum Produkt“

Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es hier.

Chemische Verfahrenstechnik

Dieses Praktikum im Modul „Chemische Verfahrenstechnik mit Labor“ ist ein Wahlpflichtlabor im Bachelorstudiengang Bio-, Chemie- und Pharmaingenieurwesen im Umfang von 2 LP und umfasst folgende Labore:

  • Chemische Verfahrenstechnik (Umesterung)
  • Chemische Verfahrenstechnik (Verweilzeit)

Grundoperationen der Fluidverfahrenstechnik (für Bachelor Umweltingenieurwesen)

Dieses Praktikum im Modul „Grundoperationen der Fluidverfahrenstechnik (UI)“ ist ein Pflichtpraktikum für alle Studierende im Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen. Es hat einen Umfang von 1 LP und umfasst folgende Labore:

  • Phasengleichgewichte (als Filmversion)
  • Adsorption

Grundoperationen der Fluidverfahrenstechnik

Dieses Praktikum im Modul "Grundoperationen der Fluidverfahrenstechnik mit Labor" ist ein Pflichtpraktikum für alle Studierenden im Bachelorstudiengang Bio-, Chemie- und Pharmaingenieurwesen und ein Wahlpflichtmodul für Studierende im Maschinenbau. Es hat einen Umfang von 2 LP und umfasst folgende Labore:

  • Phasengleichgewichte
  • Rektifikation
  • Kristallisation
  • Adsorption

Mikroverfahrenstechnik

Dieses Praktikum ist dem Modul „Mikroverfahrenstechnik“ zugeordnet und muss von allen Studierenden absolviert werden, die das Modul komplett abschließen möchten. Das Modul wird im Wahlpflichtbereich der Masterstudiengänge Maschinenbau (Vertiefungsrichtung Energie- und Verfahrenstechnik), Bio-, Chemie- und Pharmaingenieurwesen angeboten und kann darüber hinaus im Wahlbereich von allen Studierenden der Fakultät für Maschinenbau belegt werden. Das Praktikum umfasst folgende Labore:

  • Mikroverfahrenstechnik

Hybride Trennverfahren

Dieses Praktikum im Modul „Hybride Trennverfahren mit Labor“ ist ein Wahlpflichtlabor im Masterstudiengang Maschinenbau (Energie- und Verfahrenstechnik) im Umfang von 2 LP und kann darüber hinaus im Wahlbereich von allen Studierenden der Fakultät für Maschinenbau belegt werden. Das Praktikum umfasst folgende Labore:

  • Membranlabor
  • Extraktion

Thermische Verfahrenstechnik

Im Modul „Bt-MP 05 Thermische Verfahrenstechnik“ (Grundlagen der Thermischen Verfahrenstechnik) ist dieses Praktikum ein Pflichtmodul für alle Studierenden im Masterstudiengang Biotechnologie und umfasst folgende Labore (ebenso zutreffend für das Modul "Grundlagen der Thermischen Verfahrenstechnik für Pharmaingenieure" für Masterstudierende des Pharmaingenieurwesen, dort als Wahlpflichtmodul):

  • Phasengleichgewichte
  • Extraktion

Dieses Praktikum ist darüber hinaus im Modul „Bt-MB 02 Thermische Verfahrenstechnik für Fortgeschrittene“ ein Wahlpflichtmodul für Studierenden im Masterstudiengang Biotechnologie Wahlpflichtteil C und umfasst folgende Labore:

  • Rektifikation
  • Kristallisation
  • Adsorption

 


  aktualisiert am 17.03.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang