TU BRAUNSCHWEIG

Stellenausschreibungen

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Am Institut sind immer wieder Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter zu besetzen. Interessierte können gerne eine Initiativbewerbung elektronisch einsenden. In fast allen Fällen ist auch ein Einstieg in ein Forschungsprojekt über eine Masterarbeit möglich.

Studentische Hilfskraft

Der beste Einstieg in wissenschaftliches Arbeiten sind HiWi-Stellen. Am ICTV werden regelmäßig neue HiWis gesucht. Aktuelle Ausschreibungen können den nachfolgenden Forschungs-/Aufgabenbereichen zugeordnet werden:

  Fouling und Reinigung
  Pharmazeutische und Biotechnologische Prozesse
  Nachhaltige Produktionskonzepte
  Innovative Apparate- und Anlagentechnik
  Pharmazeutisch-Chemische Reaktionstechnik
  Sonstiges

Nähere Informationen zu den Themen und auch den jeweiligen Ansprechpartner findet Ihr durch einen Klick auf die Überschriften. Wurdet ihr hier oder im Newsletter nicht fündig, sind auch Initiativbewerbungen immer willkommen.

 

Aktuelle HiWi-Jobs

Unterstützung bei der Synthese von Ionischen Flüssigkeiten sowie der Herstellung / Charakterisierung von Hydrogelen

Beginn: nach Rücksprache
Betreuer: Andrea Mildner
Forschungsgebiet: Pharmazeutisch-Chemische Reaktionstechnik
 
Beschreibung:

In diesem Forschungsprojekt sollen Arzneistoffe in Hydrogele eingeschlossen werden, um die „intelligente“ Abgabe von bioaktiven Molekülen aus Medikamenten zu ermöglichen. Hierzu sollen zunächst neuartige Hydrogele hergestellt und charakterisiert werden. Zur Unterstützung bei der Synthese von Hydrogelen sowie von Ionischen Flüssigkeiten wird eine studentische Hilfskraft gesucht, welche bereits erste Erfahrungen im Bereich der chemischen Synthese hat. Die monatlichen Arbeitsstunden können dabei flexibel angepasst werden.

Unterstützung beim Anpassen/Erstellen von Anlagensteuerungen

Beginn: ab sofort
Betreuer: Tobias Sauk
Forschungsgebiet: Sonstiges
 
Beschreibung:

Fast alle Versuchsanlagen am ICTV aber auch vielen anderen Forschungseinrichtungen werden mit LabView gesteuert. Diese Software ermöglicht mit moderatem Aufwand die Anlagensteuerung aufzusetzen oder bestehende Steuerungen anzupassen, ohne detaillierte Kenntnisse über textbasierte Programmiersprachen zu besitzen. Zur Unterstützung bei der Anlagenerstellung und Anpassung wird eine studentische Hilfskraft gesucht, welche bereits Erfahrung mit LabView hat. Die monatlichen Arbeitsstunden können dabei flexibel angepasst.

Erzeugung und Charakterisierung von Modellverschmutzungen für Reinigungsversuche

Beginn: ab sofort / nach Rücksprache
Betreuer: Hanna Wiese
Forschungsgebiet: Fouling und Reinigung
 
Beschreibung:

In dem Forschungsprojekt „Reinigungsmechanismen Immergierter Systeme“ soll durch die Entwicklung und Validierung eines FSI (Fluid-Struktur-Interaktion) Modells ein vertieftes Verständnis der Mechanismen und Einflussfaktoren während der Reinigung organischer Verbindungen erarbeitet werden. Dazu soll zunächst im Rahmen von Vorversuchen eine reproduzierbare Modellverschmutzung (aus Molkenprotein-Gel) erzeugt und im weiteren Verlauf dessen Quellverhalten, Diffusionskoeffizienten, Festigkeitskennwerte und dessen Oberflächentopografie bestimmt werden. Vorausgesetzt werden erste Erfahrungen in der Laborarbeit und Freude am experimentellen Arbeiten. Die beschriebenen Tätigkeiten können ab März 2018 mit einem Aufwand von 20-40 h/Monat aufgenommen werden.


  aktualisiert am 23.02.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang