Wasserstoff

Die Rolle von Wasserstoff in Gruppe-III-Nitriden

Die Arbeitsgruppe „Angewandte Halbleiterphysik“ am Institut für Angewandte Physik der TU Braunschweig betreibt anwendungsorientierte Grundlagenforschung an Halbleiter-Nanostrukturen. Insbesondere fasziniert uns die Erzeugung von Licht mit solchen Halbleiterstrukturen.

Als Ergänzung unseres Teams suchen wir baldmöglichst
eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)
der Fachrichtung Physik.

Die Stelle ist zunächst auf 36 Monate befristet. Die Vergütung erfolgt nach E13 TVL (75%). Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Zu den Aufgaben gehört es, Forschungsarbeiten zum Verständnis des epitaktischen Wachstumsprozesses und der Eigenschaften von Gruppe-III-Nitrid basierten Quantentrog-Strukturen durchzuführen. Grundlage dafür ist ein kommerzielles MOVPE-System mit in-situ optischer Charakterisierung. Im Zentrum des Interesses steht die Rolle von Wasserstoff und die Frage, ob dieser Defektkomplexe bilden kann.

Dazu stehen eine Reihe von ex-situ Untersuchungsmethoden im Institut sowie im neuen Forschungszentrum LENA zur Verfügung. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Instituts (www.iap.tu-bs.de) oder von Prof. Dr. A. Hangleiter unter der Durchwahlnummer (0531) 391 8501 bzw. per Email unter a.hangleiter@tu-bs.de.

Voraussetzungen sind ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium der Physik (Diplom oder Master) oder verwandter Fächer mit möglichst einschlägigen experimentellen Erfahrungen im Schichtwachstum und möglichst Kenntnissen in wenigstens einem der Bereiche Halbleiterphysik, Halbleitertechnologie, und Optik. Ausgeprägte Teamfähigkeit und gute englische Sprachkenntnisse sind erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.
Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert (gemäß EU-DSGVO).

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per Email bis zum 31.01.2020 an den geschäftsführenden Leiter des Instituts:

Prof. Dr. Andreas Hangleiter
Institut für Angewandte Physik
Technische Universität Braunschweig
Mendelssohnstr. 2
38106 Braunschweig

Email: a.hangleiter@tu-bs.de