TU BRAUNSCHWEIG

Archiv


Mobile Robotersysteme für flexible Leichtbau-Produktionstechnik

Ende September 2015 wurden zwei mobile Industrieroboter an das iAF geliefert. Die Kombination von bewährten KUKA Robotern und mobilen Plattformen wurde in dieser Form von KUKA weltweit erstmalig an die TU Braunschweig ausgeliefert und eröffnet unzählige Forschungsperspektiven. Mit omnidirektionaler Radtechnik manövriert KMR QUANTEC auf engstem Raum sicher an die gewünschte Position. Die batteriebetriebenen Systeme ermöglichen eine robotische Fertigung und brechen mit der völligen Mobilität Fertigungszwänge auf. Im Einsatz in der Faserverbundfertigung werden somit neue Einsatzgebiete für die automatisierte Fertigung großer Bauteile erschlossen. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dem Niedersächsischen Ministerium für Kultur und Wissenschaft und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raunfahrt finanzierte Großgerät des „mobilen CFK-Laminiersystems“ repräsentiert einen neuen Weg in der automatisierten Faserverbundfertigung im Sinne der Industrie 4.0.

iaf-home


LeoLEO für Dr.-Ing. Naser Natsheh

Dr.-Ing. Naser Al Natsheh ist für seine Lehrveranstaltung „Simulation adaptronischer Systeme mit MATLAB/SIMULINK“ mit dem LehrLEO 2015 als beste Lehrveranstaltung ausgezeichnet worden.

LehrLeo2015_Natsheh

LehrLeo2015_Natsheh_2

 

 


 Logo_DLR@Uni

 

Ernennung zum Professor am IAF

 

Am 17.12.2014 fand im Büro des Präsidenten der Technischen Universität Braunschweig, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Hesselbach, die Überreichung der Ernennungsurkunde zum Professor für Funktionsstrukturen statt. Begleitet wurde Dr.-Ing. Christian Hühne von Prof. Dr.-Ing. Michael Sinapius, Leiter des Instituts für Institut für Adaptronik und Funktionsintegration, und Prof. Dr.-Ing. Joachim Block, Standortleiter des DLR in Braunschweig.

 

Wir begrüßen herzlich Prof. Dr.-Ing. Christian Hühne als neuen Professor am IAF. Er bereichert unser Lehrangebot ab dem WS 2014/2015 mit der Lehrveranstaltung "Faserverbundfertigung".

 

Hier können Sie mehr zur ersten Vorlesung Faserverbundfertigung nachlesen.

 

 

 


 

Logo_DLR@Uni 

 

Innovationsbericht 2014 des DLR-Instituts für Faserverbundleichtbau und Adaptronik in Braunschweig

 


  

 

„Adaptive, Tolerant and Efficient Composite Structures" - 1. Buch der Springer-DLR-Reihe „Research Topics in Aerospace" herrausgegeben von Prof. Dr.-Ing. Martin Wiedemann und Prof. Dr.-Ing Michael Sinapius

 
Am 30.06.2012 erschien das erste Buch der Springer-DLR-Reihe „Research Topics in Aerospace“. In dem Buch „Adaptive, Tolerant and Efficient Composite Structures“ hat das Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik entlang der Prozesskette des anpassungsfähigen Faserverbundleichtbaus in fünf großen Abteilung mit insgesamt 37 Einzelbeiträgen sein Credo der langfristigen Ziele des konsequenten Leichtbaus und einen Querschnitt seiner Forschungsergebnisse in wissenschaftlicher Tiefe dargestellt mit der Absicht, interessierten Forschern und Entwicklern weltweit Anregungen für die weitere Arbeit und Impulse für eine Kooperation mit dem DLR zu geben.

 


  aktualisiert am 24.01.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang