TU BRAUNSCHWEIG

WISSENSCHAFTLICHER WERDEGANG

Curriculum Vitae


Dr. Thomas Bannenberg


Geburtsdaten
04.09.1969, Berlin

 

WERDEGANG

Technische Universität Braunschweig
wiss. Mitarbeiter (bei Prof. Dr. Matthias Tamm)
seit Juni 2005
Technische Universität München
Institut für Anorganische und Analytische Chemie
Department Chemie
Sept. 02 - Mai 05
Visiting Research Scientist
University of Alabama (Tuscaloosa) Department of Chemistry
Prof. Dr. Anthony J. Arduengo, III
Juli 01 - Aug. 02
Thema
„Funktionalisierte Imidazolin-2-ylidene“

 

Stipendium
Feodor-Lynen Stipendiat der deutschen Alexander von Humboldt-Stiftung

1.12.01 - 31.08.02

Doktorat

Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster
Anorganisch-Chemisches Institut

April 98 - Juli 01
Betreuer
Hochschuldozent Dr. Matthias Tamm
(im Arbeitskreis von Prof. Dr. F. E. Hahn)
Thema
„Organometallchemie mit funktionalisierten und sterisch anspruchsvollen Cycloheptatrienyl-Liganden“

 

Promotion 20. Juli 2001

Chemie-Studium

Freie Universität (FU) Berlin
Okt. 1989 - März 1998
Diplomhauptprüfung
Okt. 1997
Diplomarbeit
Okt. 1997 - März 1998
Betreuer
Dr. Matthias Tamm
Thema
„Studium der elektronischen und optischen Eigenschaften von Mangan(I)-Sesquifulvalen­komplexen“

 

Vordiplom Aug. 1993

 

VORTRÄGE

„Transition Metal Complexes with Novel Cycloheptatrienyl Ligands“
Seminar Lecture, University of Alabama, Tuscaloosa (USA)

Feb. 2002
„Organometallchemie mit donorfunktionalisierten Cycloheptatrienyl-Liganden“
SFB 424 - Molekulare Orientierung als Funktionskriterium in chemischen Systemen, Doktorandensymposium, Münster (Germany)
Juni 2000

 

MITGLIEDSCHAFTEN

Mitglied der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) seit 1998

                                                                       


  aktualisiert am 26.10.2012
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang