TU BRAUNSCHWEIG

Zulassung für das 1. Fachsemester - Zulassungsbeschränkte Studiengänge

 

Für die zulassungsbeschränkten Studiengänge der TU Braunschweig können Sie sich direkt an der TU Braunschweig online bewerben.
Ausnahmen sind hierbei die Studiengänge Pharmazie und Psychologie, für diese ist eine Bewerbung nur über Hochschulstart (ehemals ZVS) möglich.

 

Auswahlverfahren:

Das Auswahlverfahren für zulassungsbeschränkte Studiengänge geht wie folgt von statten:

Nach der Berücksichtigung der

  •   bevorzugt Zuzulassenden  (=Personenkreis, der sich bereits
      in Vorsemestern beworben hatte und zugelassen wurde und
      durch Einberufung zum Dienst o. ä. daran gehindert war, das
      Studium aufzunehmen) und der
  •   Vorabquoten für Härtefälle, für Zweitstudienbewerber
      ausländische Studienbewerber 

werden die dann noch vorhandenen Studienplätze über Ranglisten nach folgenden Kriterien vergeben:

1. Leistung (= Verfahrensnote der
    Hochschulzugangsberechtigung)

2. Wartezeit (= Zeit zwischen Erwerb der
    Hochschulzugangsberechtigung und der Aufnahme des
    Studiums gerechnet, in vollen Semestern, abzüglich der
    Semester, die in einem anderen Studiengang absolviert
    wurden) 

 

Zulassungs- und Ablehnungsbescheide:

An der TU Braunschweig wird diese Rangliste in erster Linie nach dem Grad der Qualifikation (=Verfahrensnote) gebildet.
Kann hierüber die Vergabe des Studienplatzes erfolgen, erhalten Sie als Bewerber oder Bewerberin einen Zulassungsbescheid, mit dem gleichzeitig die weiteren Modalitäten zur Einschreibung mitgeteilt werden.
Kann keine Zulassung erfolgen, wird ein Ablehnungsbescheid erteilt. 

 

Nachrückverfahren:

Da die Zulassungen regelmäßig in zwei bis drei Verfahrenabschnitten (Hauptverfahren, 1. und 2. Nachrückverfahren) erfolgen, können Sie auch als ein/e im Hauptverfahren abgelehnte/r Bewerber/in noch im 1. oder 2. Nachrückverfahren zugelassen werden. In grundständigen zulassungsbeschränkten Studiengängen werden sie automatisch an einem Nachrückverfahren berücksichtigt. Für die Teilnahme in einem Nachrückverfahren von konsekutiven Masterstudiengängen wird Ihnen mit der Ablehung ein Formular zur Teilnahme zugesandt.

 


  aktualisiert am 07.08.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang