Umgang mit der COVID-19-Pandemie im Wintersemester 2022/23

29.09.2022

Liebe Studierende, liebe Lehrende, sehr geehrte Damen und Herren,

ich begrüße Sie herzlich im Wintersemester 2022/23, das an der TU Braunschweig als Präsenzsemester durchgeführt wird. Zwar werden wir uns aufgrund der Energieknappheit bei niedrigeren Raumtemperaturen zusammenfinden, doch die TU Braunschweig wird aus Gründen des Energiesparens den Präsenzlehrbetrieb nicht einschränken. Trotzdem wollen und müssen wir im gesamten Universitätsbetrieb Energie sparen. Dazu sind bereits umfangreiche Maßnahmen eingeleitet worden und es findet eine fortlaufende Optimierung des Energieeinsatzes statt. In mehreren Gremien denken alle Statusgruppen unserer Universität gemeinsam darüber nach, wie die Folgen der Energieknappheit im Universitätsbetrieb bestmöglich abgefedert werden können. Einige notwendige Maßnahmen werden aber zu Komforteinbußen führen (z.B. die gesetzlich vorgeschriebene Absenkung der Raumtemperaturen), wofür wir Sie um Verständnis bitten.

Auch das Coronavirus wird in diesem Herbst und Winter das Campusleben weiterhin beeinflussen. Das neue Infektionsschutzgesetz und die darauf basierenden Corona-Schutzmaßnahmen des Landes Niedersachsen sehen drei Stufen des Infektionsschutzes vor. Die TU Braunschweig koppelt ihre eigenen Schutzmaßnahmen und hier insbesondere die Maskenpflicht an die offiziell festgesetzte Stufe für das Land Niedersachsen bzw. das Stadtgebiet Braunschweig. Im derzeit gültigen Basisschutz (Stufe 0) empfehlen wir Ihnen zum Selbstschutz in Innenräumen möglichst eine FFP2-Maske zu tragen. Wird das Gesundheitssystem deutlich belastet (Stufe 1, sog. Winterreifen-Szenario), gilt fast überall im Lehr- und Studienbetrieb an der TU Braunschweig die FFP2-Maskenpflicht. Eine Ausnahme ist der Prüfungsbetrieb, wo aufgrund der größeren Abstände geringere Anforderungen gelten. Wird das Gesundheitssystem massiv belastet (Stufe 2, sog. Schneeketten-Szenario), dann gilt die FFP2-Maskenpflicht durchgängig.

Zur Feststellung der Stufen des Infektionsschutzes verwendet das Land Niedersachsen bestimmte Schwellenwerte für die 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz und die Belegung der Intensivbetten. Die Details dazu und die wichtigsten Infektionsschutzmaßnahmen inklusive des Stufenplans zur Maskenpflicht finden Sie im Anhang dieser E-Mail. Derzeit gibt es keine Maskenpflicht an der TU Braunschweig. Sobald sich daran etwas ändert, werde ich Sie erneut informieren.

Die Farbe der Lehr- und Prüfungsampel steuerte in den vergangenen Semestern die Belegung der Lehr- und Prüfungsräume. Diesen Mechanismus werden wir auch im Wintersemester nutzen. Aus heutiger Sicht erscheint ein Farbwechsel frühestens auf Stufe 2 notwendig. Bis dahin sollen beide Ampeln in den Stufen 0 und 1 auf Grün verbleiben (d.h. Lehr- und Prüfungsräume können voll belegt werden).

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in das Wintersemester und viel Erfolg bei Ihren Lehrveranstaltungen!

Viele Grüße, Knut Baumann