Studierende und Lehrende

Wegfall der 3G-Regel ab 03.04.2022

Alle anderen Infektionsschutzmaßnahmen bleiben in Kraft.

Definition der Ampeln

Die Freigabe von Präsenzlehrveranstaltungen und -prüfungen ist an die Einhaltung der einschlägigen Vorschriften gebunden (z.B. Rahmenhygieneplan, Infektionsschutzmaßnahmen, Corona-VO). Ggf. können zusätzliche Auflagen bzgl. Maskenpflicht, Gruppengrößen oder Belüftungsqualität der Räumlichkeiten gefordert sein.

Corona-Lehrampel

  • Rot: Die Präsenzlehre wird eingestellt. Ausgenommen von dieser Regelung sind praktische Lehrveranstaltungen, die zwangsläufig zu einer Studienzeitverlängerung führen. Dies sind Lehrveranstaltungen, die am Studienende liegen und die letzte Studienleistung vor der Anmeldung einer Abschlussarbeit oder vor der Anmeldung zu einer Staatsexamensprüfung darstellen.
    Ausnahmeanträge für diese Lehrveranstaltungen müssen von der verantwortlichen Lehrperson nach Befürwortung durch das Studiendekanat an den Krisenstab gestellt werden. Dieser bewertet den Antrag und legt ihn dem Präsidium zur Entscheidung vor. Ebenfalls ausgenommen sind Abschlussarbeiten, die spezielle Arbeitsräume (Laboratorien, Werkstätten etc.) an der Universität benötigen und unter Aufsicht der verantwortlichen Lehrperson oder deren Mitarbeitenden stattfinden. Nach Befürwortung durch die Lehrperson werden diese Arbeiten dem Krisenstab angezeigt (unter: abschlussarbeiten_meldung(at)tu-braunschweig.de).
  • Orange: Praktische Lehrveranstaltungen, d.h. solche, die spezielle Arbeitsräume benötigen und nicht oder nur sehr schlecht digital substituierbar sind (Laborpraktika, Werkstätten, Schulpraktika, Zeichensäle etc.), können mit coronagerechten Abständen (1,5 m und 10 m2 Fläche pro Person) durchgeführt werden. Eine gesonderte Genehmigung oder Befürwortung durch die Studiendekanate ist nicht notwendig. Ebenso zugelassen sind Gremien- und Fachgruppenarbeit, sofern das jeweilige Organ in den einschlägigen Rechtsvorschriften oder Ordnungen der Universität genannt ist.
  • Gelb: Theoretische und praktische Lehrveranstaltungen können im Pandemiebetrieb durchgeführt werden. Spezifika siehe unten. Ebenso zugelassen sind Gremien- und Fachgruppenarbeit sowie die Arbeit der akkreditierten studentischen Initiativen.
  • Grün: Normalbetrieb, ggf. unter Einhaltung Corona-spezifischer Infektionsschutzmaßnahmen (siehe unten).

Corona-Prüfungsampel

  • Rot: Präsenzprüfungen sind nicht möglich. Ausgenommen von dieser Regelung sind Präsenzprüfungen, die nicht zu substituieren sind, sowie Prüfungen in Studiengängen, die nicht nach den Prüfungsordnungen der TU Braunschweig, sondern nach speziellen Gesetzen geregelt sind und keine Online-Prüfungen vorsehen. Ausnahmeanträge müssen von der verantwortlichen Lehrperson nach Befürwortung durch das Studiendekanat an den Krisenstab gestellt werden. Dieser bewertet den Antrag und legt ihn dem Präsidium zur Entscheidung vor.
  • Orange: Präsenzprüfungen sind nach Befürwortung durch das Studiendekanat und mit coronagerechten Schutzabständen (1,5 m und 10 m2 Fläche pro Person) möglich.
  • Gelb: Präsenzprüfungen sind mit regulären (prä-pandemischen) Prüfungsabständen möglich.
  • Grün: Normalbetrieb, ggf. unter Einhaltung Corona-spezifischer Infektionsschutzmaßnahmen (siehe unten).

Hinzu können weitere vom Präsidium der Universität festgelegte Zugangsbeschränkungen kommen.

Welche Veranstaltungs- und Prüfungsformen möglich sind, zeigen die Corona-Ampeln für Präsenzlehre und Präsenzprüfungen. Wie sie stehen, finden Sie hier.

Sollten die Ampeln ihre Farbe wechseln, werden die Studierenden und Lehrenden darüber unterrichtet.

Die wichtigsten Infektionsschutzmaßnahmen in Studium und Lehre

Bitte beachten Sie die Infektionsschutzmaßnahmen, die das Präsidium auf Grundlage der Empfehlung des Krisenstabs beschlossen hat. Die Maßnahmen folgen den Vorgaben von Bund und Land Niedersachsen sowie den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts.

Dokumentation: Die aktuellen Dokumente zur Durchführung von Lehrveranstaltungen finden Sie hier: https://cloudstorage.tu-braunschweig.de/getlink/fiGQpMcd5hXZCbKcBpTuJsUb/Anlagen
Zielgruppe / Veranstaltungstyp Maßnahmen (Stand: 06.05.2022)
Studierende, alle Beschäftigten Das Tragen von FFP2-Masken ist in Gebäuden und Innenräumen stets vorgesehen. Veränderung des vorgeschriebene Maskentyps wird auf den üblichen Kommunikationswegen bekannt gegeben. Derzeitige Ausnahmen von der Maskenpflicht umfassen: Theoretische Lehrveranstaltungen (bis zur gelben Lehrampel): Vortragende dürfen bei guter Durchlüftung und mind. 1,5 m Abstand zur Zuhörerschaft die Maske absetzen. Mündliche Prüfungen (s.a. „Prüfungen“): Bei gegenseitigem Einvernehmen kann bei guter Durchlüftung und mind. 1,5 m Abstand in mündlichen Prüfungen die Maske am Prüfungsplatz abgenommen werden.
Personen mit typischen Krankheitssymptomen von COVID-19 (u.a. Husten, Fieber, Atemnot, Erkältungen, ungewöhnliche Geruchs- oder Geschmacksminderung) dürfen die Einrichtungen der Universität nicht betreten.
Körperkontakt (Händeschütteln etc.) soll so weit wie möglich vermieden werden. Der Mindestabstand von 1,5 Metern soll eingehalten werden.
Räume sind ausreichend zu lüften. Manuell durch Fensterlüftung zu belüftende Lehrräume werden in der Regel alle 15 Minuten für 3 bis 10 Minuten per Stoßlüftung gelüftet.
Bei einem positiven Test auf SARS-CoV-2 oder einer Quarantäneanordnung dürfen Sie an Präsenzveranstaltungen nicht teilnehmen. Bitte verhalten Sie sich gemäß der Niedersächsischen Absonderungsverordnung. Die Bescheinigung einer zugelassenen Teststelle über ein positives Testergebnis auf das SARS-CoV-2 oder eine Quarantäneanordnung ersetzen ein ärztliches Attest für die in der Bescheinigung benannte Person im Falle einer SARS-CoV-2-Infektion.
Infektionen sind unverzüglich zu melden. Meldungen von Studierenden sind an Abteilung 16, corona_meldung@tu-braunschweig.de zu richten. Meldungen von Beschäftigten sind an Abteilung 12, abt12-corona-meldung@tu-braunschweig.de unter Beachtung der Meldekette zu richten.
Theoretische Lehrveranstaltungen Grüne Lehrampel: Kein Abstandsgebot (Vollbelegung)
Gelbe Lehrampel: Theoretische Lehrveranstaltungen bis 35 Personen können ohne Abstandsgebot, ab 36 Personen können sie mit verringertem Abstandsgebot stattfinden (50% der Maximalbelegung bei Besetzung im Schachbrett-Muster).
Praktische Lehrveranstaltungen Grüne Lehrampel: Kein Abstandsgebot (Vollbelegung)
Gelbe Lehrampel: Praktische Lehrveranstaltungen mit wenigen Laufwegen können mit Vollbelegung, praktische Lehrveranstaltungen mit häufigeren Laufwegen können mit bis zu 50% der Maximalbelegung stattfinden (z.B. im Schachbrettmuster oder anderer sinnvollen Reduktion der Personendichte).
Orange Lehrampel: Pandemiegerechte Abstände der Arbeitsplätze (mind. 1,5 m) und ein Mindestraumangebot von 10 m² pro Person sind verpflichtend.
Prüfungen Grüne und gelbe Prüfungsampel: Übliche Abstände der Arbeitsplätze sind ausreichend.
Orange und rote Prüfungsampel: Pandemiegerechte Abstände der Arbeitsplätze (mind. 1,5 m) und ein Mindestraumangebot von 10 m² pro Person sind verpflichtend.
Bei mündlichen Prüfungen gelten stets pandemiegerechte Abstände der Personen (mind. 1,5 m) und ein Mindestraumangebot von 10 m² pro Person. In gut durchlüfteten Räumen können bei gegenseitigem Einvernehmen direkt am Prüfungsgespräch Beteiligte die Masken abnehmen.
Lernarbeitsplätze für Studierende Von der Universitätsbibliothek werden zentral Lernarbeitsplätze unter Einhaltung von Infektionsschutzmaßnahmen zur Verfügung gestellt.
Lernarbeitsplätze in der Verantwortung der Institute oder Fakultäten können in der Zeit von 7-20h unter Einhaltung der Maskenpflicht ohne gesonderte Aufsicht zur Verfügung gestellt werden.
Für frei zugängliche Lernarbeitsplätze gilt die Maskenpflicht.

Aktuelle Regelungen für Studium und Lehre (Stand: 04.04.2022)

Ab dem 03.04.2022 ist für das Betreten der Gebäude der TU Braunschweig kein Impf-, Genesen- oder Testnachweis mehr nötig (Wegfall der 3G-Regel). Somit wird auch die Verwendung von Intake ab dem 04.04.2022 ausgesetzt und die Intake-Registrierschalter werden geschlossen.

Aufgrund der Komplexität des Lehr- und Studienbetriebs, der durch zahlreiche und wechselnde Kontakte auf engem Raum in Innenräumen geprägt ist, werden alle weiteren Infektionsschutzmaßnahmen der TU Braunschweig (wie z. B. die Maskenpflicht) aufrechterhalten.

Bitte beachten Sie den Rahmen-Hygieneplan und die Infektionsschutzmaßnahmen, die das Präsidium auf Grundlage der Empfehlungen des Krisenstabs beschlossen hat. Der Rahmen-Hygieneplan und die Infektionsschutzmaßnahmen folgen den Vorgaben von Bund und Land Niedersachsen sowie den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts.

Wichtige Informationen für Studierende, Lehrende und Aufsichtspersonal für Präsenzveranstaltungen während der Coronavirus-Pandemie

Hinweise für Lehrende:

Prüfungen

In welchem Umfang Prüfungen in Präsenz möglich sind, ist über die Corona-Ampel für Präsenzprüfungen erkennbar. Wie sie aktuell steht, können Sie hier sehen. 

Prüfungen in Form der Abgabe von im Homeoffice erstellten Dokumente (Hausarbeiten, Protokolle) können unabhängig von der Ampelfarbe stattfinden. Die Einreichung der entsprechenden Prüfungsdokumente erfolgt digital. Über die Bedingungen, Abgabefristen sowie die Form verständigen Sie sich bitte mit Ihren Prüfer*innen und Prüfungsämtern.

Bitte schauen Sie auch hier zusätzlich auf die Webseiten der Fakultäten und Prüfungsämter.

Positives Corona-Testergebnis oder bestätigte Coronavirus-Infektion

Verhalten bei positivem Corona-Testergebnis oder einer bestätigten Coronavirus-Infektion

Ein positives Testergebnis der Studierenden (egal, ob PCR-, Schnell- oder Selbsttest) sollte zum Schutze aller zeitnah an Abteilung 16,  corona_meldung(at)tu-braunschweig.de, gemeldet werden. Wir benötigen diese Daten zur Überprüfung unserer Infektionsschutzmaßnahmen und zur Steuerung der Lehr- und Prüfungsampel. Eine Kontaktnachverfolgung findet nicht mehr statt.

Die betroffene Person sollte sich, im Falles eines positiven Schnell- oder Selbsttests, bestmöglich selbst isolieren und einen bestätigenden Test in einer zugelassenen Teststelle (Testzentrum, Apotheke, Ärztin*Arzt) veranlassen.

Literatur für Forschung, Lehre und Studium - Services der Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek ist für alle Nutzergruppen weiterhin eingeschränkt geöffnet. Um Sie auch weiterhin mit der benötigten Literatur zu versorgen, hat die Universitätsbibliothek zahlreiche Informationen auf ihrer Webseite zusammengestellt. Darunter finden sich auch spezielle Angebote für Forschung und Lehre. Bitte kontaktieren Sie bei allen Fragen jederzeit die Universitätsbibliothek.

Öffnung von Lernplätzen: Die Universitätsbibliothek bietet unter Beachtung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen eine definierte Anzahl an Lernplätzen für TU-Studierende und -Angehörige. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den FAQ "Ich möchte in der UB lernen, was muss ich beachten?"

Webseiten der Universitätsbibliothek Hinweise in den FAQ

BAföG

Studierende, die auf Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) angewiesen sind, sollen aufgrund der aktuellen Situation durch die COVID 19-Pandemie keine finanziellen Nachteile erleiden. Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link: www.bafög.de/keine-nachteile-beim-bafoeg-wegen-corona-756.php.

Darüber hinaus können Sie sich bei Fragen zum BAföG mit dem Studentenwerk Ostniedersachen in Verbindung setzen. Das Studentenwerk Ostniedersachsen hat einen Newsticker eingerichtet, über den Sie die wichtigsten Informationen erhalten: www.stw-on.de/corona.

Luftreinigungsgeräte

Industrie und Handel bieten seit kurzem Luftreinigungsgeräte an, die die Raumluft von Viren reinigen sollen. Der Krisenstab hat nach intensiver Prüfung beschlossen, diese Geräte nicht zu beschaffen und empfiehlt auch allen TU-Einrichtungen, auf die Beschaffung zu verzichten. Die Begründung finden Sie hier.

Hinweise des Immatrikulationsamts

Internationale Studierende

Bitte kontaktieren Sie Tanja Filipp, wenn Sie Fragen zu coronaspezifischen Regelungen der TU Braunschweig haben oder weitere Informationen zu Betretungsregelungen oder Test-/Impfnachweisen benötigen: t.filipp(at)tu-braunschweig.de.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten des International House:

Internationale AustauschstudierendeInternationale Bachelor- und Masterstudierende

Deutschkurse und DSH-Prüfungen am Sprachenzentrum

Im Sommersemester 2022 finden die meisten Sprachkurse wieder in Präsenz statt. Bitte beachten Sie die geltenden Zugangs- und Hygieneregeln (s. oberer Abschnitt der Webseite).