TU BRAUNSCHWEIG

Transferprogramme WS 15/16 – Runde 2

 

Darstellung Innovationsprojekt: Erneuerung der ingenieurwissenschaftlicher Lehre am Beispiel "Einführung in die Karrosserieentwicklung"


GenderING „Automatisiertes Fahren“

Transfer des Lern-Lehr-Konzepts „GenderING“ vom Institut für Flugführung auf  das Institut für Fahrzeugtechnik.

Bei dem Transferprojekt GenderING „Automatisiertes Fahren“ wird das bereits etablierte Lehr-Lern-Konzept “GenderING. Gender Studies in die Ingenieurwissenschaft“ auf die Lehrveranstaltung „Automatisiertes Fahren“ übertragen. Unter Anwendung des im Innovationsprogramm entwickelten Drei-Phasen-Modells werden Gender Studies als Reflexionswissenschaft und Ungleichheitsforschung direkt mit der ingenieurwissenschaftlichen Lehre verschränkt. Der Fokus in der jungen Vorlesung dieses zukunftsträchtigen Forschungsbereiches liegt auf der Untersuchung der Mensch-Technik-Interaktion beim Automatisierten Fahren. Dazu werden die Studierenden aktiv in Befragungen und Probandenstudien im Fahrsimulator eingebunden und gemeinsam mit Ihnen die Ergebnisse erarbeitet. Durch die Weiterentwicklung der Lehrveranstaltung werden Studierende und Lehrende von soziotechnischen Perspektiven und der interdisziplinären Zusammenarbeit profitieren.

AnsprechpartnerIn: Claude Draude, Adrian Sonka

Fahrsimulator des Instituts für Fahrzeugtechnik


  aktualisiert am 21.08.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang