TU BRAUNSCHWEIG

Mentoring für Postdoktorandinnen

Im Wintersemester 2015/16 startete das Mentoring-Programm für Postdoktorandinnen der TU Braunschweig.

Ziel des Programmes ist es, Postdoktorandinnen in ihrer wissenschaftlichen Laufbahn zu unterstützen und auf den akademischen Auswahlprozess vorzubereiten. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Professorinnenprogramms II und ist an die Projektlaufzeit gebunden (Ende 2019).

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen der TU Braunschweig. Bewerben können sich Postdoktorandinnen sowie Promovendinnen, die sich in der Endphase ihrer Promotion befinden und eine wissenschaftliche Karriere anstreben.

Kernstück ist eine One-to-One-Mentoring: Erfahrene Professorinnen und Professoren sowie Leitungen wissenschaftlicher Einrichtungen stehen als Mentorinnen und Mentoren zwei Semester lang beratend zur Seite. Zusätzlich bietet das Programm Rahmenveranstaltungen wie Netzwerktreffen und Qualifizierungsworkshops, die auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen abgestimmt sind. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, an einem individuellen Coaching teilzunehmen.

Bewerbung

Für eine Bewerbung zum Wintersemester 2017/18 senden Sie bitte folgende Unterlagen

  • Ausgefüllter Profilbogen für Mentees
  • Lebenslauf mit akademischem Werdegang

per Post oder E-Mail bis zum 31. August 2017 an die Programmkoordination:

Gleichstellungsbüro der TU Braunschweig
Mentoring für Postdoktorandinnen
Bültenweg 17
38106 Braunschweig

E-Mail: eva-lena.rink@tu-braunschweig.de

Weitere Informationen zum Mentoring für Postdoktorandinnen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Bei Fragen zum Programm wenden Sie sich an die Programmkoordinatorin.

Kontakt:

Minka Böning (Elternzeit)
Tel. +49 (0) 531 391 - 4537
minka.boening@tu-braunschweig.de

Eva-Lena Rink (Elternzeitvertretung)
Tel. +49 (0) 531 391 - 4537
eva-lena.rink@tu-braunschweig.de


  aktualisiert am 21.09.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang