TU BRAUNSCHWEIG

Dr. Eckehard Czucka

Anschrift

Dr. Eckehard Czucka
Institut für Germanistik
Abteilung Didaktik der deutschen
Sprache und  Literatur
Literaturdidaktik
Bienroder Weg 80
D-38106 Braunschweig

E-Mail: e.czucka@tu-braunschweig.de

Forschung

Veröffentlichungen

Projekte

 

 

Forschungs- und Interessenschwerpunkte

 

  • Literaturgeschichte, insb. Prosa und Wissenschaftsprosa 17.-20. Jahrhundert
  • Drama
  • Literaturtheorie und Sprachkritik
  • Autoren des 20. Jahrhunderts: Carl Sternheim, Albert Vigoleis Thelen, Friedo Lampe
  • Literaturdidaktik, Literatur im DaF-Unterricht
  • Auslandsgermanistik in arabischen Ländern, Ägypten und Nordafrika

 

nach oben

Veröffentlichungen

 

Buchpublikationen (als Verfasser):

  • Idiom der Entstellung. Auffaltung des Satirischen in Carl Sternheims "Aus dem bürgerlichen Heldenleben". Münster: Aschendorff 1982. (= Literatur als Sprache. Bd. 2).

  • Abstract in: Germanistische Dissertationen in Kurzfassung. Nr. 319. (= Jahrbuch für Internationale Germanistik. Reihe B. Hrsg. von Hans-Gert Roloff. Bd. 9 (293 - 336). Bern, Frankfurt/M., New York: Lang 1985). S. 156 - 163.

  • "Das übliche Bild des Grauens bei solcher Art von Unglücken". Über Bedingungen und Möglichkeiten, Tragödien zu verstehen oder Literaturunterricht als Medienkritik. Zu Shakespeares "König Lear". Zu Puschkins "Mozart und Salieri" und Shaffers "Amadeus". Osnabrück: Oidipus 1987. (= Schriften zur Medienkultur 3).

  • Emphatische Prosa. Das Problem der Wirklichkeit der Ereignisse in der Literatur des 19. Jahrhunderts. Sprachkritische Interpretationen zu Goethe, Alexander von Humboldt, Stifter und anderen. Stuttgart: Steiner 1992.

(als Herausgeber):

  • (Hrsg.): "die in dem alten Haus der Sprache wohnen". Beiträge zum Sprachdenken in der Literaturgeschichte. Helmut Arntzen zum 60. Geburtstag. Münster: Aschendorff 1991.

  • (Hrsg.): Germanistik an ägyptischen Hochschulen. Verzeichnis der Hochschullehrer. Mit einem Geleitwort von Moustafa Maher. Kairo, Bonn: Deutscher Akademischer Austausch Dienst 1991.

  • (Mithrsg.): Schreiben können wir alle. Deutsche Texte ägyptischer Studenten. Mit einer Einführung von Elisabeth Vollers-Sauer, Wolfgang Sauer und E.C. Kairo, Bonn 1991.

  • (Mithrsg.): Kairoer Germanistische Studien. Jahrbuch für Literatur-, Sprach- und Übersetzungswissenschaft der Kairo Universität. [4 (1989); 5 (1990); 6 (1991); 7 (1993); 8 (1994/95)].

  • (Mithrsg.): Akten des 1. Internationalen Germanistenkongresses 1991. Kairo 1993. (Zgl. Kairoer Germanistische Studien 6).

  • (Mithrsg.): Vermittler und Vermittlung. Festschrift zum 60. Geburtstag von Kamal Radwan am 10.7.1993. Kairo 1994. (Zgl. Kairoer Germanistische Studien 7).

  • (Hrsg. zus. mit Volker Ladenthin) Das Jahrhundert des Kindes - am Ende? Ellen Key und der pädagogische Diskurs: eine Revision. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. 1998. H. 4.

  • Lehrwerke für den DaF-Unterricht. Katalog und Analysen. Arbeiten von Nicole Karls, Katrin Klenk, Susanne Rase, Ilona Rickert, Isabella Schmidt aus dem Seminar „Deutsch als (Fach)Fremdsprache“. WS 1999/2000. Universität - Gesamthochschule Siegen (Fachbereich 3/SISIB). Siegen 2000. (= SISIB-Schriften) (S.a. 4.4).

  • (Mithrsg.): Erich Kästner Jahrbuch 2 (2000).

Aufsätze

  • Tatsachen und Ereignisse in Goethes Erlkönig. Sprachkritisch-hermeneutische Untersuchungen zur Metaphorizität der Ballade. In: Georg Stötzel (Hrsg.): Germanistik - Forschungsstand und Perspektiven. Vorträge des Deutschen Germanistentages 1984. 2. Teil. Berlin, New York: de Gruyter 1985. S. 525 - 540.

  • Kreativität der Literatur - Interpretative Anmerkungen zu Goethes "Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten" als sprachkritische Reflexion eines Begriffs. In: Konrad Adam (Hrsg.): Kongreß Junge Kulturwissenschaft und Praxis: Kreativität und Leistung - Wege und Irrwege der Selbstverwirklichung. Köln: Bachem 1986. S. 56 - 59.

  • Poetologische Metaphern und poetischer Diskurs. Zu Theobald Höcks "Von Art der Deutschen Poeterey" (1601). In: Neophilologus 71 (1987). S. 1 - 23.

  • Begriffswirrwarr. Sprachkritische Momente im Lustspiel der Aufklärung. (L.A.V. Gottsched, J.E. Schlegel, Lessing, Gellert). In: Helmut Arntzen (Hrsg.): Komödiensprache. Beiträge zum deutschen Lustspiel zwischen dem 17. und 20. Jahrhundert. Mit einem Anhang zur Literaturdidaktik der Komödie. Münster: Aschendorff 1988. (= Literatur als Sprache. Bd. 5). S. 39 - 66.

  • Komödie im 20. Jahrhundert. Wedekind, Sternheim, Horváth und einige Spätere. Vor- und Nachbemerkungen zu einem Lektürekurs. In: s. 2.4. S. 157 - 164.

  • (Zusammen mit Klaus Haberkamm) Anmerkungen zu den Rahmenbedingungen "Ferienkurs". In: s. 2.4. S. 154 - 155.

  • Schimären des Tatsächlichen. Die Maske-Tetralogie in Carl Sternheims "Aus dem bürgerlichen Heldenleben". In: Neophilologus 72 (1988). S. 556 - 581.

  • "Prosawende" im 19. Jahrhundert. Anzeichen und Vollzug eines Bewußtseins- als Funktionswandels der Literatur in Goethes "Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten". In: Wolfgang Frühwald (Hrsg.): Sozialgeschichte der deutschen Literatur. Ein Symposion. Stuttgart (im Druck). (= Germanistische Symposien. Berichtsbände. Hrsg. von Albrecht Schöne).

  • 'Photographische Bilder' als Metaphern des Unsichtbaren. Literaturwissenschaftliche Fragen zur Wissenschaftsprosa am Beispiel von Wilhelm Conrad Röntgens "Ueber eine neue Art von Strahlen". In: Norbert Oellers (Hrsg.): Germanistik und Deutschunterricht im Zeitalter der Technologie. Referate des Germanistentages 1987 in Berlin. Tübingen 1988. S. 364 - 384.

  • (Zusammen mit Burkhard Spinnen) Nachrichten aus einem Zwischenreich - Nutzung von CIP-Rechnern in der Literaturwissenschaft. In: Klaus Dette (Hrsg.): Microcomputer-Pools in der Lehre. Eine fachübergreifende Zwischenbilanz des Computer-Investitions-Programms (CIP). Berlin u.a.: Springer 1989. S. 45 - 53.

  • Wissenschaftsprosa - Sprachgewalt und Tatkraft. Notizen zu Justus von Liebigs 'Chemischen Briefen'. In: s. 1.4. S. 257 - 268.

  • Mozarts "Die Gans von Kairo". Zum Verhältnis von Satire, Lustspiel und Musik am Beispiel eines Opernfragments. In: Akten des 1. Internationalen Germanistenkongresses. Zgl. Kairoer Germanistische Studien 6 (1991). S. 267 - 279.

  • Schrift-Kultur und fremde Sprache. Über das Lesen im Literaturunterricht mit ägyptischen Deutschstudenten. In: Kairoer Germanistische Studien 7 (1993). S. 69 - 84.

  • Schrift-Kultur und fremde Sprache. Thesen zum Literaturunterricht. In: X. Internationale Deutschlehrertagung. Universität Leipzig, 2. - 7. August 1993: Deutsch als Fremdsprache in einer sich wandelnden Welt. Leipzig 1993. S. 402.

  • X-Strahlen oder die Sichtbarkeit des Wirklichen. Zu Metaphorik und Wissenschaftssprache in Röntgens "Eine neue Art von Strahlen". In: Helmut Arntzen und Franz Hundsnurscher (Hrsg.): Metapherngebrauch. Linguistische und hermeneutische Analysen literarischer und diskursiver Texte. Münster, New York: Waxmann 1993. S. 13 - 59.

  • Carl Sternheim. In: Hartmut Steinecke (Hrsg.): Deutsche Dichter des 20. Jahrhunderts. Berlin: Schmidt 1994. S. 186 - 196.

  • Tatsachen-Bilder. Literatur zwischen 1930 und 1940. Zum Beispiel Friedo Lampe und Wilhelm Lehmann. In: Helmut Arntzen (Hrsg.): Ursprung der Gegenwart. Zur Bewußtseinsgeschichte der Dreißiger Jahre in Deutschland. Weinheim: Beltz Athenäum 1995. S. 419 - 486.

  • Wilhelm Lehmann - Ernst Meister. Sprachzentrierung und Bildzentrierung als Momente in der Lyrik der dreißiger Jahre. In: Helmut Arntzen (Hrsg.): Zweites Ernst Meister Kolloquium. Ernst Meister und die lyrische Tradition 1993. Aachen: Rimbaud 1996. (= Sonderband 4 zum Jahrbuch der Ernst Meister Gesellschaft). S. 161 - 182.

  • 'Ritt durch das Nadelöhr' oder Wie fremd ist das Fremde? Zum Umgang mit deutschen Texten arabischer Autoren in Literaturkritik und Literaturwissenschaft. In: Kairoer Germanistische Studien 8 (1994/95). S. 289 - 308.

  • Auslandsgermanistik als Profession. In: Gipser, Dietlinde, Iman Schalabi und Ellen Tichy (Hrsg.): Das nahe Fremde und das entfremdete Eigene im Dialog zwischen den Kulturen. Festschrift für Nabil Kassim. Hamburg, Kairo: edition zebra 1996. S. 65 - 77.

  • Das universelle Babylon. Justus Georg Schottels „Horrendum Bellum Grammaticale“. In: Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung. Zeitschrift des Mediävistenverbandes 2 (1997). H. 1: Fremdsprachen und Fremdsprachenerwerb. S. 67 - 82.

  • (Zus. mit Volker Ladenthin) Vielsprachigkeit und Literaturunterricht. Zur Konzeption einer Literaturdidaktik im europäischen Zusammenhang. In: Wittenbruch, Wilhelm (Hrsg.): Europa - Eine neue Lektion für die Schule? Münster: Aschendorff 1999. (= Münstersche Gespräche zu Themen der wissenschaftlichen Pädagogik 16). S. 78 - 88.

  • Leerer Raum und Friedensort. Otto von Guericke und das Vakuum als kosmisches Konzept. In: Garber, Klaus et. al. (Hrsg.): Der Frieden - Rekonstruktion einer Europäischen Vision. Bd. 1: Erfahrung und Deutung von Krieg und Frieden. Religion, Geschlechter, Natur und Kultur. München: Fink 2001. S. 817 - 826.

  • Faktizität und Sprachskepsis. Fontanes „Stechlin“ und die Sprachkritik der Jahrhundertwende. In: Delf von Wolzogen, Hanna, und Helmuth Nürnberger (Hrsg.): Theodor Fontane. Am Ende des Jahrhunderts. Internationales Symposium des Theodor-Fontane Archivs zum 100. Todestag Theodor Fontanes. 13. - 17. September 1998 in Potsdam. Bd. 2: Sprache, Ich, Roman, Frau. Würzburg: Königshausen und Neumann 2000. S. 27 - 39.

  • Ellen Key und „Das Jahrhundert des Kindes“. Sprachkritische Betrachtungen zu einer Denkfigur des 20. Jahrhunderts. In: s. 1.11. S. 253 - 270.

  • Wenn die Bilder sprechen lernen. Erich Kästner, das Literarische und der Tonfilm. „Emil und die Detektive“ - „Pünktchen und Anton“. In: Erich Kästner- Jahrbuch 2 (2000). S. 13 - 47.

  • Aus dem bürgerlichen Alltagsleben - Die Geschichte eines Familienidioms. Zu Walter Kempowskis Romanen der „Deutschen Chronik“. In: Ladenthin, Volker (Hrsg.): Die Sprache der Geschichte. Beiträge zum Werk Walter Kempowskis. Eitorf: gata-Verlag 2000. S. 57 - 84.

  • Gegenstand der Literaturwissenschaft? Drei Rückfragen. [Beitrag zur Diskussion “Kommt der Literaturwissenschaft ihr Gegenstand abhanden?”.] In: Jahrbuch der Schiller-Gesellschaft 43 (1999). S. 460 - 465.

  • Große Oper - (klein)bürgerliches Szenario. Dramatische Konzepte in den Libretti für Verdi, Offenbach und Bizet. (Piave: „La Traviata“ - Meilhac/Halévy: „La Périchole“ und „Carmen“. In: Althaus, Thomas (Hrsg.): Kleinbürger. Zur Kulturgeschichte eines begrenzten Bewußtseins. Tübingen: Attempto 2001. S. 81 - 102.

  • Die Schule der Fundamentalisten. Beobachtungen zu Werdegängen. In: Eykmann, Walter (Hrsg.): Bildung und Terrorismus. Bonn (Im Druck). S. 43 - 51.

Rezensionen und Lexikonartikel:

  • Rezension zu "Roger Willemsen, Das Existenzrecht der Dichtung. Zur Rekonstruktion einer systematischen Literaturtheorie im Werk Robert Musils. München 1984". In: Zeitschrift für deutsche Philologie 106 (1987), H. 2. S. 304 - 309.

  • Rezension zu "Roger Willemsen, Robert Musil. Vom intellektuellen Eros. München 1985", In: s. 3.1.

  • Art. Carl Sternheim. In: Walter Killy (Hrsg.): Literaturlexikon. Autoren und Werke deutscher Sprache. Bd. 11. München: Bertelsmann Lexikon Verlag 1991. S. 191 - 193.

  • Art. Manfred Hausmann, Abel mit der Mundharmonika. In: Imma Klemm (Hrsg.): Deutscher Romanführer. Stuttgart: Kröner 1991. S. 193f.

  • Art. Albert Vigoleis Thelen, Die Insel des zweiten Gesichts. In: s. 3.4. S. 447 - 449.

  • Rezension zu "Grimm, Alfred, Joseph und Echnaton. Thomas Mann und Ägypten." In: Germanistik 34 (1993). H. 2/3. S. 905 - 906.

  • - Rezension zu "McKenzie, John R. P.: Social comedy in Austria and Germany 1890 - 1933. Bern u.a. 1992". In: Germanistik 35 (1994). H. 1. S. 239 - 240.

  • Rezension zu "Nayhauss, Hans-Christoph Graf von, Michael S. Batts, Manfred Durzak, Götz Großklaus, Norbert Honsza und Kamal Radwan (Hrsg.): Dokumentation zur Rezeption und Didaktik deutschsprachiger Literaturen in nichtdeutschsprachigen Ländern." In: Germanistik 37 (1996). H. 3/4. S. 694.

  • Rezension zu "Kammer, Manfred: Literarische Datenbanken. Anwendungen der Datenbanktechnologie in der Literaturwissenschaft." In: Germanistik 38 (1997). H. 2. S. 419.

  • Rezension zu "Opel, Adolf: ‘Landschaften, die für die Augen gemacht sind’. Ingeborg Bachmann in Ägypten". In: Germanistik 39 (1998). H. 1. S. 255-256.

  • Rezension zu "Spiegel Spezial Nr. 1/1998 ‘Weltmacht hinterm Schleier. Rätsel Islam.‘" In: Engagement 1999. H. 2. S. 168 - 171.

  • Rezension zu "Peter Fauser und Eva Madelung (Hrsg.): Vorstellungen bilden. Beiträge zum imaginativen Lernen. Velber: Friedrich 1996." In: Engagement 1998. H. 1/2. S. 78 - 80.

  • Rezension zu "Peter Fauser und Eva Madelung (Hrsg.): Vorstellungen bilden. Beiträge zum imaginativen Lernen. Velber: Friedrich 1996." In: Vierteljahrsschrift für Wissenschaftliche Pädagogik 1998. H. 3. S. 323 - 327.

  • Rezension zu "Christoph Asendorf: Super Constellation - Flugzeug und Raumrevolution. Die Wirkung der Luftfahrt auf die Kunst und Kultur der Moderne. Wien, New York: Springer 1997". In: Germanistik 41 (2000). H. 1. S. 264.

  • Tagungsbericht: Symposium „Literarizität Erich Kästners“, 3./4. Dezember 1999, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität (Bonn). In: Fachdienst Germanistik Nr. 2, 2000. S. 4.

  • Rezension zu "Emer O’Sullivan: Kinderliterarische Komparatistik. Heidelberg: Winter 2000." In: Volkacher Bote Nr. 75, 2002 (April). S. 19 - 21.

Online-Publikationen:

 

nach oben

Projekte


  aktualisiert am 06.04.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang