TU BRAUNSCHWEIG

Ziele des Studiengangs

Gegenstand dieses Master-Studiengangs sind Gebiete der Mathematik und Wirtschaftswissenschaften. Alle Studierenden belegen Wahlpflicht- und Wahlveranstaltungen vornehmlich in Angewandter Mathematik und in Wirtschaftswissenschaften. Jeder/Jede Studierende fertigt darüber hinaus eine Abschlussarbeit vom Umfang eines Semesters an.

 

Die Absolvent(inn)en

  • sind in der Lage, eine deutlich gehobene Berufstätigkeit mit quantitativem und wirtschaftlichem Hintergrund in verschiedenen Berufszweigen auszuüben;
  • sind für ein Doktorat in Mathematik und in Wirtschaftswissenschaften qualifiziert;
  • kennen relevante fortgeschrittene finanzmathematische und finanzwissenschaftliche Methoden und Problemstellungen;
  • sind in der Lage, quantitative Aufgabenstellungen im komplexen wirtschaftlichen Umfeld mit geeigneten Modellen zu beschreiben, zu analysieren und zu lösen;
  • können sich in neue mathematisch anspruchsvolle und wirtschaftswissenschaftlich relevante Methoden und Richtungen schnell und sowohl aus mathematischer wie wirtschaftlicher Sichtweise einarbeiten;
  • sind in der Lage, ihre Ergebnisse angemessen auch Nichtfachleuten darzustellen;
  • können erfolgreich in der Gruppe arbeiten und diese auch leiten;
  • sind befähigt, eine wissenschaftliche Tätigkeit mit dem Ziel einer Promotion auszuüben;
  • sind in der Lage, sich in neuartige Problemstellungen einzuarbeiten und angemessene Methoden und Mittel zu deren Lösung herzuleiten.

Inhalt des Studiums

Finanz- und Wirtschaftsmathematik an der TU Braunschweig
Die Struktur des Masterstudiums Finanz- und Wirtschaftsmathematik

Das Studium gliedert sich in Module, die zum einen in der Mathematik als auch im Bereich der Wirtschaftswissenschaften absolviert werden. Insgesamt umfasst das 4-semestrigen Studium Module im Umfang von ingesamt 120 Leistungspunkte (LP). Jedes Modul wird in der Regel mit einer Prüfungsleistung abgeschlossen.

Zum erfolgreichen Abschluss des Studiums müssen die Leistungs­punkte in folgenden Bereichen nachgewiesen werden:

 

PflichtbereichBeschreibung
Pflichtbereich Mathematik 29 LP Zum Pflichtbereich Mathematik gehören die folgenden Module:
  • Stochastische Prozesse und Zeitstetige Finanzmathematik (10 LP) oder Mathematische Statistik und Finanzzeitreihen (10LP)
  • Diskrete Optimierung (10 LP)
  • ein Fortgeschrittenenpraktikum (5LP) in Optimierung oder Numerik
  • Mathematisches Seminar (4LP)
Pflichtbereich Wirtschaftswissenschaften 14 LP

Zum Pflichtbereich Wirtschaftswissenschaften gehören die folgenden Module:

  • Wirtschaftswissenschaftliche Mastervertiefung - Finanzwirtschaft (10LP)
  • Wirtschaftswissenschaftliches Seminar - Finanzwirtschaft (4LP)
Masterarbeit 30 LP Die Masterarbeit wird im Zwischenbereich Mathematik und Wirtschaftswissenschaften erstellt.
WahlpflichtbereichBeschreibung
Vertiefungsbereich Angewandte Mathematik 25-28LP

Im Vertiefungsbereich Angewandte Mathematik werden 25 bis 28 Leistungspunkte nach Wahl absolviert.

Vertiefungsmodul Wirtschaftswissen-
schaften plus Seminar
14 LP

Im Vertiefungsmodul Wirtschaftswissenschaften (10LP) plus Seminar (4LP) wird eine weitere wirtschaftswissenschaftliche Mastervertiefung gewählt und in dieser Vertiefung ein weiteres wirtschaftswissenschaftliches Seminar absolviert.

Orientierungsmodul Wirtschaftswissenschaften 5 LP

Im Orientierungsmodul Wirtschaftswissenschaften wird eine weiteres Gebiet der Wirtschaftswissenschaften im Umfang von 5LP gewählt und absolviert.

SchlüsselqualifikationenBeschreibung
Überfachliche Qualifikationen 0-3LP

Frei wählbar aus dem Gesamtprogramm überfachlicher Qualifikationen (Pool-Modell); Teilleistung kann auch ein weiteres mathematisches Seminar oder ein Statistikpraktikum sein, sofern noch nicht im Bachelor absolviert.

 

 

Pflichtbereich Mathematik

In einer ersten Phase des Masterstudiengangs werden den Studierenden fortgeschrittene Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten in wesentlichen Arbeitsrichtungen vermittelt. Hierzu gehören Mathematische Methoden der Stochastik genauso wie Mathematische Methoden der Optimierung.

 

Vertiefungsbereich Angewandte Mathematik

In der zweiten Phase wird den Studierenden ein möglichst großer Freiraum eingeräumt, um sich vertieft in relevante Bereiche der Finanz- und Wirtschaftsmathematik einzuarbeiten. Dazu gehören innerhalb der Mathematik die Bereiche stochastische, statistische und numerische Methoden der Finanzmathematik sowie die Mathematische Optimierung.

 

 

Orientierungs- und Vertiefungsmodule Wirtschaftswissenschaften

Innerhalb der Wirtschaftswissenschaften können alle angebotenen Ausrichtungen der Betriebswirtschafts- und der Volkswirtschaftslehre als Orientierungs- oder Vertiefungsmodul gewählt werden. Es kann aus folgenden wirtschaftswissenschaftlichen Fächern gewählt werden:

  • Organisation und Führung
  • Produktion und Logistik
  • Unternehmensrechnung
  • Marketing
  • Volkswirtschaftslehre
  • Recht

sowie aus dem Wirtschaftsinformatikbereich:

  • Wirtschaftsinformatik - Decision Support
  • Wirtschaftsinformatik - Informationsmanagement

Die Wirtschaftswissenschaftliche Mastervertiefung Finanzwirtschaft ist verpflichtend. Dazu wählen die Studierenden eine zusätzliche frei wählbare Wirtschaftswissenschaftliche Mastervertiefung und ein Orientierungsmodul.

 

Masterarbeit

Das vierte Semester steht ganz im Zeichen der Masterarbeit. Die 6-monatige Masterarbeit, die interdisziplinär in den Bereichen Mathematik und Wirtschaftswissenschaften angefertigt wird, schließt ihr Studium ab. Sie haben die Möglichkeit, diese auch innerhalb von Unternehmen anzufertigen.

    Musterstudienplan



    Start Wintersemester Start Sommersemester

    Schwerpunkte

    Master-Vertiefungsrichtungen Wirtschaftswissenschaften

    Innerhalb der Wirtschaftswissenschaften können alle angebotenen Ausrichtungen der Betriebswirtschafts- und der Volkswirtschaftslehre vertieft werden. Es kann aus folgenden wirtschaftswissenschaftlichen Fächern gewählt werden:

    sowie aus dem Wirtschaftsinformatikbereich:

    Stundenpläne und Lehrveranstaltungen

    Die bereitgestellten Informationen wurden sorgfältig geprüft und zusammengetragen und werden regelmäßig aktualisiert. Jedoch kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Es ist möglich, dass sich unvorhersehbare Änderungen auch noch bis zum Start der Vorlesungszeit ergeben. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Studiengangskoordination.

    Das Lehrangebot richtet sich nach der aktuellen Prüfungsordnung.

    Stundenpläne

    Lehrveranstaltungsplanung

    Auslandsstudium

    Wir empfehlen den Studierenden sich rechtzeitig um ein Auslandssemester zu kümmern. Auf Grund des zeitlichen Vorlaufes bietet sich das 3. Semester für ein Austauschsemester an. Auf Grund der großen Wahlmöglichkeiten im Master gestaltet sich die Anerkennung von Leistungen aus dem Ausland relativ einfach. Zu dem Verfahren der Anerkennung erhalten Sie bei Ihrer Studiengangskoordination weitere Informationen.

    Informationen zu möglichen Partneruniversitäten erhalten Sie auf den Webseiten des International Office. Planen Sie für Ihr Auslandssemester entsprechend frühzeitig, da die Bewerbungsfristen ca. 5 (Erasmus, Europa) bzw. 9 (restliche Welt) Monate vor dem Beginn des Auslandssemesters liegen. Entsprechende Informationen zu Formalitäten sowie Förderungsmöglichkeiten finden Sie ebenfalls auf den Webseiten des International Office. Achten Sie dort auch auf die monatlich stattfindenden Informationsveranstaltungen zu Europa und Übersee.

    Mailing-Liste

    Informationsmedium bzgl. aktueller Termine und Neuigkeiten rund um das Studium

    • Um in den Verteiler aufgenommen zu werden, einfach eine Mail mit dem Inhalt "SUBSCRIBE DEDEKINDER" an Mailingliste fwm-studs senden. Bitte den Betreff LEER lassen!>

    Studiengangs-
    koordination

    Mija Schaare
    Christa Hellert

    Rebenring 58a
    1.OG, Raum 124 (Schaare)
    1.OG, Raum 125 (Hellert)
    38106 Braunschweig

    Tel.: +49-531-391-
    -2838 (Schaare)
    -2849 (Hellert)
    Fax: +49-531-391-8220
    E-Mail: mathe-studium@tu-braunschweig.de

    Sprechzeiten
    Di 9:30-11 Uhr

    Prüfungsamt

    Johanna Behrens
    Rebenring 58a
    1.OG, Raum 117
    38106 Braunschweig

    Tel.: +49-531-391-2851
    Fax: +49-531-391-8220
    E-Mail: pa-mathe@tu-braunschweig.de

    Sprechzeiten
    Di 14-16 Uhr
    Do 9:30-12 Uhr


      last changed 20.09.2018
    TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop