TU BRAUNSCHWEIG
Januar Februar März April Mai Juni
Juli August September Oktober November Dezember

05.11.2014 00:00
Braunschweiger Expertise für größtes europäisches Luftfahrtprogramm

Braunschweiger Expertise für größtes europäisches Luftfahrtprogramm

Prof. Peter Hecker zum Vorsitzenden des »Clean Sky Scientific Committee« gewählt

Das wissenschaftliche Komitee des europäischen Luftfahrtforschungsprogramms „Clean Sky 2“ hat den Luftfahrtexperten Prof. Peter Hecker, Leiter des Instituts für Flugführung der Technischen Universität Braunschweig, zu seinem Vorsitzenden gewählt. Das Forschungsprogramm soll vor dem Hintergrund steigender Mobilität einen Beitrag zur Verringerung der Umweltbelastung durch Schadstoffemission und Lärm im Luftverkehr sowie zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Luftfahrtindustrie leisten. Mit einem Gesamtumfang von rund 4 Milliarden Euro gilt es als das größte europäische Forschungsprogramm auf diesem Gebiet. Weiterlesen.






06.10.2014 00:00
Berufsbild "IngenieurIn Luft- und Raumfahrttechnik"

Berufsbild "IngenieurIn Luft- und Raumfahrttechnik"

In Zusammenarbeit mit BERUFE.TV ist an den Instituten der Luft- und Raumfahrttechnik der TU Braunschweig der folgende Filmbeitrag entstanden, der spannende Einblicke in das Studium der Luft- und Raumfahrt und die Tätigkeiten von IngenieurInnen unseres Berufsfeldes bietet.  

Sollte der Film bei Ihnen nicht richtig angezeigt werden, können Sie ihn direkt bei BERUFE.TV ansehen.

Weitere Informationen zur Produktion und BERUFE.TV finden Sie auf www.berufe.tv.






01.08.2014 00:00
Neues Forschungsgroßgerät

Neues Forschungsgroßgerät: NFL mit eigenem Versuchstriebwerk

Versuchstriebwerk des NFL

Seit dem August 2014 besitzt das NFL ein eigenes Versuchstriebwerk vom Typ V2500-A1, welches z.B. auch bei Passagierflugzeugen wie dem Airbus A320 zum Einsatz kommt. Hersteller dieses Zwei-Wellen-Triebwerkes ist die Firma MTU. Das Aggregat verfügt über eine voll digitale FADEC-Regelung und befindet sich im Institut für Flugantriebe und Strömungsmaschinen. In Zukunft werden, gemeinsam mit den Partnern des NFL einige Modifikationen vorgenommen und zusätzliche Messtechnik installiert. Schließlich sind zahlreiche Messkampagnen, z.B. zur Akustik des Kerntriebwerkes, geplant. Weitere Informationen zur aktuellen Forschung mit dem Versuchstriebwerk finden Sie in Kürze an dieser Stelle.







  aktualisiert am 06.10.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang