TU BRAUNSCHWEIG

 

Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF)

Als interdisziplinäres Zentrum wurde das NFF 2007 mit Unterstützung der Niedersächsischen Landesregierung und der Volkswagen AG gegründet, um die Forschungsregion Braunschweig als Spitzenstandort in der Fahrzeugtechnik mit internationalem Rang zu etablieren. Es entstand damit eine effektive Kooperationsplattform für die gemeinsame Forschung von Industrie und Wissenschaft mit Standorten Wolfsburg im MobileLifeCampus und am Forschungsflughafen in Braunschweig.



Nachhaltige Mobilität

Aus den bestehenden sozialen, ökologischen und ökonomischen Anforderungen an die Entwicklung von fahrzeugbezogener Technologien und Nutzungsmodelle hat das NFF die Vision der Nachhaltigen Mobilität erarbeitet. Diese wird in fünf wissenschaftlichen Forschungsfeldern (Intelligentes Fahrzeug und vernetztes Fahren, Emissionsarmes Fahrzeug, Flexible Fahrzeugkonzepte und Fahrzeugproduktion, Mobilitätsmanagement und Logistik, Elektromobilität) umgesetzt und soll nachhaltig die individuellen Mobilitätsbedürfnisse in Ballungsräumen sicherstellen.



Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Die Umsetzung dieser Forschungsvision erfordert eine breite und strukturell verankerte interdisziplinäre Zusammenarbeit aus Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.
Das NFF bündelt die Forschungsaktivitäten rund um das Thema Mobilität in Niedersachsen. Aktuell sind 19 Professorinnen und Professoren der Universitäten Braunschweig, Hannover und Clausthal sowie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt Vollmitglieder im NFF.
Dazu kommen noch rund 20 assoziierte Mitglieder, ein Teil davon gehört zu anderen Forschungseinrichtungen der Region, wie z.B. der Ostfalia, der Hochschule für Bildende Künste, der Fraunhofer Gesellschaft und der Wolfsburg AG.
Geforscht wird im Spektrum von Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, Chemie, Psychologie, Sozialwissenschaften, Bauingenieurswesen und Wirtschaftswissenschaften. Das NFF konzentriert sich auf zukunftsträchtige Themen der fahrzeugund verkehrstechnischen Forschung, die in interdisziplinärenForscherteams bearbeitet werden.

Kontakt

Technische Universität Braunschweig
Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik

Hermann-Blenk-Straße 42
38108 Braunschweig

Tel.: +49 (0)531-391 66000

Kontakt
Anfahrtsbeschreibung



NFF-Forschungsvision

Erläuterung der NFF-Forschungsvision


  aktualisiert am 19.06.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang