TU BRAUNSCHWEIG

GEENI – Graduiertenkolleg Energiespeicher und Elektromobilität Niedersachsen

(Projektlaufzeit: 01.07.2012 -30.06.2016)

Das durch das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderte Graduiertenkolleg „GEENI“ widmet sich fachübergreifend der Frage, wie Mobilität ohne fossile Brennstoffe gewährleistet werden kann. Im Speziellen wird die Herausforderung angegangen, durch neue oder weiter entwickelte präparative, analytische und numerische Methoden auf unterschiedlichen Größenskalen das Verständnis über die Vorgänge in Lithium-Ionen-Batterien deutlich zu verbessern und darauf aufbauend dieses Batteriesystem auf unterschiedlichen Ebenen weiter zu entwickeln.

Forschungsinstitute an fünf unterschiedlichen Universitäten in Niedersachsen sowie das MEET Batterieforschungszentrum der Wilhelms-Universität Münster untersuchen die Wechselwirkungen von Materialentwicklung, Fertigungstechnologien und Leistungsverbesserungen im Hinblick auf Energiespeicher für Anwendungen in der Elektromobilität. Die Kombination dieser Zielrichtungen, die traditionell in unterschiedlichen Fachkulturen (Naturwissenschaft und Ingenieurswissenschaft) bearbeitet werden, bietet die Möglichkeit, die spezifischen Stärken der niedersächsischen Hochschulen zu nutzen, diese Zusammenzuführen und Netzwerke für zukünftige Forschungsprojekte zu bilden.

Ziel des Forschungsprogramms ist, die wechselseitigen Abhängigkeiten der Transportprozesse (Ionen-, Elektronen- und Wärmestrom) und des mechanischen Stresses von den eingesetzten Materialien und den Verarbeitungsprozessen aufzuklären, um darauf aufbauend mit neuen Materialien und Fertigungstechnologien substantielle Verbesserungen von Batteriesystemen für die Elektromobilität zu erreichen. Das Forschungsprogramm ist dabei entlang der Größenskala von Mikro (Molekül- bis Partikelebene) über Meso (Elektrodenebene) bis Makro (Zell- bzw. Systemebene) und entlang der methodischen Gesichtspunkte (Präparation, Charakterisierung und Simulation) strukturiert.

 

Bei Fragen zum Graduiertenkolleg wenden Sie sich bitte an:

Jens Geißmann
j.geissmann(at)tu-braunschweig.de
Tel. 0531 - 391 94658


  aktualisiert am 15.01.2015
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang