TU BRAUNSCHWEIG

Teilprojekt A6 - Modularer bioelektrochemischer Reaktor

Ziel dieses Teilprojekts ist die Entwicklung und Charakterisierung eines modular aufgebauten Reaktorkonzeptes für ein mikrobielles elektrochemisches System. Diese Reaktorarchitektur integriert eine maximale Zugänglichkeit des biologischen Produktionssystems für Nährstoffe und Signalinformationen, die verlustarme Abführung der erzeugten elektrischen Energie, eine angepasste Oberflächengestaltung zur gezielten lokalisierten Beförderung oder Vermeidung von Biofilmanhaftung sowie die Einbringung von umfangreicher Sensorik zur Identifikation des Prozess- und Systemzustands. Basierend auf einer umfassenden Charakterisierung des Stoff- und Elektronentransports werden vorteilhafte Prozessführungskonzepte entwickelt und die erzielbaren Produktivitätspotentiale abgeschätzt. Weiterhin wird das Haftverhalten von Biofilmen auf verschiedenen, modifizierten Oberflächen mittels Fluid Dynamic Gauging untersucht. Aufbauend auf diesen Grundlagen soll die Entwicklung geeigneter Elektrodengeometrien und Oberflächenmodifikationen unterstützt sowie Beispielprozesse optimal ausgelegt und geführt werden.

Kontakt

Technische Universität Braunschweig
Institut für Chemische und Thermische Verfahrenstechnik (ICTV)
Langer Kamp 7
38106 Braunschweig
Tel:     +49(0)531 391 2781
Fax:    +49(0)531 391 2792

Prof. Dr.-Ing. Stephan Scholl
s.scholl@tu-braunschweig.de
Tel: +49(0)531 391 2780

Dave Hartig, M.Sc.
d.hartig@tu-braunschweig.de
Tel: +49(0)531 391 7095


  last changed 28.06.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop