TU BRAUNSCHWEIG

Teilprojekt B1 - Mikrobielle Elektrosynthese

Das Ziel des Teilprojekts besteht darin, die Grundlagen der mikrobiellen Elektrosynthese (MES) niedermolekularer organischer Verbindungen zu untersuchen. In mikrobiellen Elektrolysezellen werden unter Selektionsdruck bestimmte Bakterien sowohl auf der Anode, als auch auf der Kathode angereichert und bilden elektrochemisch aktive Biofilme. Dabei werden die beim Abbau der C-Quelle freiwerdenden Elektronen von der Biozönose  auf die Anode als einzigem Elektronenakzeptor übertragen. Der kathodenseitige Biofilm kann die Elektronen direkt von der Kathode aufnehmen, um damit u.a. Kohlendioxid zu reduzierten niedermolekularen organischen Verbindungen umzusetzen.

Für die MES sollen die zellulären Vorgänge verschiedener Referenzorganismen untersucht werden. Parallel dazu werden leistungsfähige bakterielle Mischbiozönosen aus kommunalem Abwasser sowohl für den Anoden- als auch für den Kathodenraum charakterisiert und die reaktionstechnischen Grundlagen untersucht, um das Potential der MES zu optimieren.

Abbildung: Experimenteller Aufbau einer Mikrobiellen Elektrolysezelle





Kontakt

Institut für Mikrobiologie
Braunschweiger Zentrum für Systembiologie (BRICS)
Technische Universität Braunschweig
Rebenring 56
D-38106 Braunschweig
Fax: +49 (0) 0531 391-5845

Institut für Bioverfahrenstechnik
Braunschweiger Zentrum für Systembiologie (BRICS)
Technische Universität Braunschweig
Rebenring 56
D-38106 Braunschweig
Fax: +49 (0) 0531 391-55313

Dr. Rebekka Biedendieck
r.biedendieck@tu-bs.de
Tel: +49 (0) 531 391 - 55291

Prof. Dr. Rainer Krull
r.krull@tu-bs.de
Tel: +49 (0) 531 391 - 55311

M. Sc. Simone Thiel
si.thiel@tu-bs.de
Tel: +49 (0) 531 391 - 55298


M. Sc. Christina Engel
christina.engel@tu-bs.de
Tel: +49 (0) 531 391 - 55320



  last changed 28.06.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop