Postdoc Career Grant

Grafik von Doktorhüten auf einer Treppe
Bildnachweis: Claudia Hurtig/TU Braunschweig

Das PostDoc Career Grant bietet herausragenden Promovierten der TU Braunschweig eine Anschubfinanzierung für den Übergang zwischen Promotions- und Postdoc Phase. Exzellenten Postdocs wird so die Möglichkeit geboten, nach Abschluss der Promotionsphase vorbereitende Forschungsarbeiten durchzuführen sowie die Zeit bis zur Bewilligung des eigenen Drittmittelantrags bei der DFG zu überbrücken.

Von der Universität werden für jede Stelle bis zu 20.000 € für 6 Monate bereitgestellt, die restliche Finanzierung wird durch die Institute bzw. Fakultäten getragen.

Antrags- und Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren ist zweistufig angelegt. Bewerbungen müssen gemeinsam vom Kandidaten oder der Kandidatin und dem Mentor/Professor eingereicht werden.

Im ersten Schritt werden die Anträge durch ein formales Verfahren evaluiert, das von den Mitgliedern des DFG-Netzwerks der TU Braunschweig festgelegt wird. Im zweiten Schritt werden die besten Kandidatinnen und Kandidaten zu einem Interview mit dem DFG-Netzwerk geladen.

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossene Promotion mit "summa cum laude"
  • exzellente Forschungsergebnisse (z. B. peer-reviewed Artikel, Konferenzbeiträge etc.)
  • bereits vorhandenes Konzept für ein Drittmittelprojekt
  • Antragssteller ist gleichzeitig der PI / Projektverantwortliche
  • Unterstützungsschreiben des Mentors/ Professors
  • Bestätigung der Fakultät/ des Instituts zur Anteilsfinanzierung

Förderzeitraum: 6 Monate

Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden.

Es werden nur elektronisch eingereichte Bewerbungen akzeptiert. Die Unterlagen senden Sie bitte als eine pdf-Datei an Forschungsservice und EU-Hochschulbüro unter dem Stichwort: PostDoc Career Grant.