TU BRAUNSCHWEIG

Studium im Ausland

Auslandsaufenthalte sind für ein erfolgreiches Studium zwar nicht vorgeschrieben, dennoch unterstützt die Fakultät für Maschinenbau diese finanziell und mit einem strukturierten Programmablauf. Die Fakultät für Maschinenbau ist stolz darauf, dass über ein Drittel ihrer Absolventen/-innen mindestens ein Semester im Ausland studiert hat. Dank
guter Planung und bewährter Programme gelingt dies ohne Verlängerung der Studiendauer. Ein Austauschplan gibt den Studierenden die Sicherheit, dass ausländisch erbrachte Studienleistungen bei entsprechender Planung vollständig im hiesigen Studium anerkannt werden. Natürlich steht es den Studierenden offen, wieviele und welche Leistungen im Ausland  verbracht werden sollen. Die Bandbreite geht dabei von „normalen“ Vorlesungen über Praktika und Labore bis hin zu Abschlussarbeiten (Bachelorund Masterarbeiten).

Wer mehr als das  „normale“ Auslandssemester absolvieren möchte, kann an einem Doppelabschlussprogramm teilnehmen. Doppelabschlussprogramme exisitieren mit folgenden Universitäten (bitte beachten Sie, dass nicht alle Studiengänge an jeder Universität verfügbar sind):

University of Rhode Island (USA)

Université Technologie de Compiègne (Frankreich)

Tongji University (China)

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Studierenden-Seiten (Unterpunkt Internationales) der Fakultät für Maschinenbau sowie beim International Office.


  aktualisiert am 13.12.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang