TU BRAUNSCHWEIG

EQS - Einstiegsqualifizierung Sprachlernbegleitung für Flüchtlinge

Die Einstiegsqualifizierung Sprachlernbegleitung für Flüchtlinge ist ein Qualifikationsprogramm für Menschen, die Geflüchtete im Sprachlernprozess unterstützend begleiten wollen. Im Verlauf der einsemestrigen Schulung werden Sie zur Zweitkraft in der Sprachlernunterstützung geschult. Als Zweitkraft verfügen Sie über Grundlagenwissen der Sprachvermittlung, das es Ihnen nicht nur ermöglicht, qualifiziert Lehrkräfte im DaF/DaZ-Unterricht zu unterstützen, sondern im Bereich der ehrenamtlichen Tätigkeit Freizeitangebote z.B. Sprachtrainings durch u.a. Sprachlernspiele als Zusatzangebot zum regulären Sprachunterricht anzubieten oder sich z.B. als Sprachpate oder -patin zu engagieren. Das Zertifikatsprogramm EQS fokussiert neben den sprachlichen Grundlagen (G2 DaF/DaZ-Vermittlung im Alltag) auch die politisch-gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Erfahrungen geflüchteter Menschen. Aus diesem Grund liegt während der Ausbildung ein weiterer Schwerpunkt auf den nicht-sprachlichen Grundlagen (G1 Gesellschaft und Diversität). In EQS werden Sie in den Themenkomplex Flucht und Asyl eingeführt, können Ihre interkulturellen Kompetenzen trainieren und erhalten einen Einblick in Methoden zur Stärkung eines demokratischen Bewusstseins. Nach der Absolvierung des Programms erhalten Sie ein Zertifikat.

Studierende haben die Möglichkeit sich Elemente der Einstiegsqualifizierung Sprachlernunterstüzung im Studium anerkennen zu lassen. Entscheiden Sie sich im Verlauf des Studiums dazu, das Studienprogramm Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache zu absolvieren, profitieren Sie von der Verknüpfung der beiden Programme, sodass Sie im Studienprogramm DaF/DaZ bereits die Grundlagenveranstaltungen absolviert haben. Sie müssen lediglich die Praxisschwerpunkte nachstudieren, um das DaF/DaZ-Zertifikat zu erlangen.

In EQS sind bereits in den Grundlagenmodulen Theorie und Praxis vereint. Im Modul G1 Gesellschaft und Diversität nähern Sie sich nicht nur in einer Einstiegsvorlesung dem Themenkomplex Migration und Flucht an, sondern trainieren auch in Seminaren Ihre interkulturellen Kompetenzen und erhalten einen Einblick in Methoden zur Stärkung eines demokratischen Bewusstseins. Das Modul G2 DaF/DaZ-Vermittlung im Alltag fokussiert ausschließlich das Thema Sprachvermittlung. Hier lernen Sie Methoden der DaF/DaZ-Vermittlung sowie Besonderheiten der Grammatik für den Unterricht des Deutschen als Fremdsprache oder Zweitsprache kennen. Nach der Absolvierung der Grundlagen haben Sie innerhalb der Praxisphase die Möglichkeit, die gelernten Inhalte zu vertiefen. Das Praktikum umfasst 100 Stunden, die Sie bei einem unserer Kooperationspartner in der Erwachsenbildung, der Flüchtlingshilfe oder der Jugendhilfe ableisten können. Nach der Absolvierung aller Prüfungen und des Praxisanteils wird Ihnen das Zertifikat EQS von der Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften der TU Braunschweig ausgestellt.

Pro Semester gibt es im Qualifizierungsprogramm EQS mindestens 15 Plätze, auf die sich alle Studierenden bewerben können. Ihre Bewerbung schicken sie bitte an die Koordination Sprachlernunterstützung für Flüchtlinge. Sofern sich mehr als Personen für das Programm bewerben als Plätze vorhanden sind, wird im Losverfahren entschieden, wer teilnehmen darf. Auch andere Interessierte haben die Möglichkeit, sich auf einen Platz im Programm zu bewerben. Für Sie gelten die Regelungen zur Gasthörerschaft. Bitte bewerben Sie sich für die Qualifizierung über das Formular, sofern sich ihr Studiengang in ein Haupt- und Nebenfach unterteilt, geben Sie dies bitte auch im freien Textfeld (Ihre Motivation) an.

Derzeit ist leider keine Neuanmeldung für das EQS Zertifikat möglich.
Anmeldung zu EQS

Formularbeginn

Name:
Vorname:
E-Mail:
Fakultät:
Studiengang:
Semester:
Ihre Motivation:

Ihre IP lautet:

Die Lehrveranstaltungen, die für die Einstiegsqualifizierung im Semester besucht werden müssen, entnehmen Sie bitte dem EQS-Vorlesungsverzeichnis. Alle Teilnehmenden reichen erst nach der Absolvierung aller Lehrveranstaltungen und des Praxisbereiches die Scheinformulare in der Koordination Sprachlernunterstützung zur Ausstellung des Zertifikates ein. Sofern Sie Lehrveranstaltungen in Rahmen eines Bachelorstudiengangs der Fakultät 6 besuchen und im Zertifikat anrechnen lassen möchten, reichen Sie bitte nur eine Kopie des S- oder P-Formulars Ihres Studiengangs in der Koordinationsstelle Sprachlernunterstützung für Geflüchtete ein.

Das Studienprogramm DaF/DaZ wird vom Institut für Germanistik in Kooperation mit dem Sprachenzentrum der TU Braunschweig sowie dem Englischen Seminar angeboten. Das Zertifikat dient im In- und Ausland als Nachweis für eine wissenschaftliche und didaktische Eignung für Aufgaben rund um das Deutsche als Fremd- und Zweitsprache.

Studierende aller Fachrichtungen können sich ab dem 4. Fachsemester für das Studienprogramm DaF/DaZ bewerben. Externe, die nicht in den Kompetenzbereich des KLBS (Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung) fallen, können sich ebenso für das Programm bewerben. Für Sie gelten die Regeln zur Gasthörerschaft der TU Braunschweig. Alle weiteren Hinweise zum Anmeldeverfahren erhalten Sie vom DaF/DaZ-Team.

Das Studienprogramm Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache kann in zwei Semestern studiert werden. Studierende, die keine Philologie studieren oder studiert haben, müssen jedoch Vorleistungen erbringen. Weitere Informationen zu den Vorleistungen erhalten Sie vom DaF/DaZ-Team.

Das Studienprogramm DaF/DaZ ist zulassungsbeschränkt. Freie Plätze werden unter allen Bewerbern und Bewerberinnen ausgelost. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier. Derzeit ist eine Neuanmeldung für das Zertifikat leider nicht möglich.

Die Lehrveranstaltungen, die für das Studienprogramm besucht werden müssen, entnehmen Sie bitte den Online-Vorlesungsverzeichnis auf der Homepage des Inituts für Germanistik.

Sprechstunde

Die Sprechstunde findet nach Vereinbarung statt. Bitte senden Sie mir für die Terminvereinbarung eine E-Mailanfrage

Kontakt DaF/DaZ

DaF/DaZ-Team
Bienroder Weg 80, R 117
38106 Braunschweig

Tel.: 0531/391-8648

E-Mail senden


  aktualisiert am 11.12.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang