Institute of Applied Mechanics

Mechanics means ...

                                    ... to understand physical phenomena

Mechanics enables ...

                                     ... the development of innovative technologies

Mechanics is ...

                                     ... indispensable for a successful change in the digital age

 

The Institute for Applied Mechanics stands for cutting-edge research in the field of simulation-driven engineering. We teach the basics so that students can optimally master the challenges of the new digital age, and act as a service provider for ambitious technology companies.

News

MUSEN Workshop - Research Software Engineering

Das MUSEN–Zentrum veranstaltet in Kooperation mit Partnern aus der Wissenschaft einen drei tägigen Workshop zum Thema nachhaltige Softwareentwicklung in der Wissenschaft.

 

Die Teilnahme ist kostenlos - eine Anmeldung wird erbeten.

In vielen Forschungsbereichen bildet wissenschaftliche Software eine wesentliche Grundlage für den Fortschritt. Häufig wird diese Software von den Wissenschaftlern selbst entwickelt, ohne dabei eine langfristige Perspektive zu verfolgen. Die resultierenden Implementierungen sind häufig schwer zu warten, zu erweitern und zu verteilen. In Folge der zunehmenden Komplexität führt der Versuch neue Funktionalität zu ergänzen dazu, dass sich der Fortschritt des Projekts auf Grund der mangelnden Codequalität und Fehleranfälligkeit mehr und mehr verlangsamt, was nicht selten dazu führt, dass ein Softwareprojekt von vorn begonnen wird.

Tag 1: Nachhaltige Softwareentwicklung (Unabhängig von der Programmiersprache)

  • Anforderungen und Qualitätsmerkmale von wartbarer und erweiterbarer Software 

  • Software Development Principle and Practices (SOLID Principles) - Prinzipien und Praktiken der Softwareentwicklung, die zu einem hochwertigen Softwareentwurf beitragen

  • Entwurfsmuster (standing on the shoulders of giants) - Erprobte Lösungen verwenden

  • Test Driven Development (TDD) - Agile Entwicklung mit Hilfe von TDD in der Theorie und Praxis

Tag 2: Nachhaltige Softwareentwicklung mit C++ (Referent: Klaus Iglberger - unabhängiger Trainer)

  • Anwendung der Software Development Principle and Practices in der Sprache C++

  • C++ spezifische Idiome und Implementierungen von Entwurfsmustern

  • Fortgeschrittene Techniken der Sprache C++ 

Tag 3: Hochleistungsrechnen (Referent: Jan Hegewald - Alfred-Wegener-Institut)

  • Warum Hochleistungsrechnen? Vorteile und Fallstricke hierbei, welche Erwartungen können Erfüllt werden (Aufwand kontra Parallele Effizienz)

  • Eignung der Problemstellung - (bestehende) Software und individuelle Kenntnisse

  • Shared Memory und Distributed Memory Parallelisierung (Threads, OpenMP, geteilte Ressourcen, Deadlocks, MPI)

  • Hands-On Beispiele in C++

Weitere Informationen und Anmeldung hier.