(Fügra, Pool-Modell) Überfachliche Veranstaltungen

Gesamtprogramm überfachlicher Veranstaltungen der TU Braunschweig (Pool-Modell) für Bachelor und Master



Im Folgenden finden Sie das Angebot im Professionalisierungsbereich für Bachelor- und Masterstudierende aller Fakultäten. Aus diesem Pool wählen Sie sich Veranstaltungen aus. Wie viele und welche Veranstaltungen Sie auswählen können, richtet sich nach der für Sie geltenden Prüfungsordnung:

  • Übergeordneter Bezug: Einbettung des Studienfaches (Gesellschaftliche Bezüge, Rechtliche Regelungen, Historische Bezüge, Information und Orientierung über berufliche Tätigkeitsfelder)
  • Wissenschaftskulturen (Theorien und Methoden verschiedener Fachwissenschaften, Anwendungsbeispiele und aktuelle Kontroversen aus einzelnen Fachwissenschaften, Interdisziplinäre Veranstaltungen, Interkulturalität, Gender-Fragen)
  • Handlungsorientierte Angebote (Schlüsselqualifikationen im engeren Sinne: Vermittlungsfähigkeiten, Kommunikations- und Teamfähigkeiten, Umgang mit Informations- und Kommunikationsmedien, Fremdsprachen, Tutorien)
  • Die Themenbereiche der Veranstaltungen sind nach evtl. Angaben der Prüfungsordnungen zu wählen. Es sollten möglichst auch Lehrveranstaltungen aus fremden Fächern belegt werden (Bereich II). Angebote aus Bereich I sind vor allem für Studierende des Faches und verwandter Fächer vorgesehen.

    Online Vorlesungsverzeichnis Dort wählen Sie bitte den Reiter "Veranstaltungen" , dann dort > "Vorlesungsverzeichnis" > "*Besondere Verzeichnisse*"> "Pool (überfachliche Qualifikation)"

    Nur in den Diplomstudiengängen



    Zusätzlich zu den Fächern der in der DPO Elektrotechnik genannten Themenbereiche hat der Fachbereichsrat noch die folgenden Fächer zugelassen.

    Der Prüfungsausschuss des Studiengangs Informations-Systemtechnik hat sich dieser Regelung angeschlossen.

    • Steuerung von Forschungs-und Entwicklungsprozessen (Fak. Elektrotechnik)
    • Schlüsselqualifikationen für Elektrotechniker (Fak. Elektrotechnik, Prof. M. Koch)
    • Grundlagen der Medizin für Ingenieure (Fak. Elektrotechnik, Dr. Werning)
    • Gewerblicher Rechtsschutz (Fak. Maschinenbau)
    • Luft- und Raumfahrtmedizin II (Fak. Maschinenbau)
    • Ringvorlesung Allgemeine Krankheitslehre (Fak. Informatik)
    • Struktur und Funktion des menschlichen Körpers (Fak. Informatik)
    • Ringvorlesung Schlüsselqualifikationen - Sozial- und Methodenkompetenz (Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik)
    • Numerik gewöhnlicher Differentialgleichungen (Fak. Mathematik)