Nr. 29 (05.10.2004)

Rundschreiben 29:
Entsorgung von Schriftgut

Sehr geehrte Damen und Herren,
mehrfach bin ich in der vergangenen Wochen auf die Vernichtung von Schriftgut unter Beachtung des Datenschutzes angesprochen worden. Ausführliche Informationen sind in Rundschreiben Nr. 44 aufgeführt.
Papiere mit vertraulichen Daten (DIN 66399; Sicherheitsstufe P3 oder höher; Ausgabe Oktober 2012) können je nach Sicherheitsstufe mit einem Aktenvernichter der entsprechenden Klassifizierung zerkleinert werden. Dabei darf beispielsweise bei Adressdaten (P3) die Streifenbreite nicht mehr als 2 mm betragen.
Die zweite Möglichkeit der Entsorgung besteht darin, das Papiermaterial gesammelt dafür zugelassenen Unternehmen gegen Entgeld anzuvertrauen. Sollten Sie Bedarf an diesem Container-Dienst haben, so wenden Sie sich deswegen gerne an den aktuellen Datenschutzbeauftragten.
Angaben zu Aufbewahrungsfristen verschiedener Akten entnehmen Sie bitte meinem Rundschreiben-Nr. 22, bzw. dem Rundschreiben Nr. 35.


Mit freundlichen Grüßen
Michael Wettern