TU BRAUNSCHWEIG

Rundschreiben Nr. 6
Notwendigkeit zum Schutz personenbezogener Daten

Sehr geehrte Damen und Herren,
es gibt kaum Bereiche der Technischen Universität, in denen keine personenbezogene Daten verarbeitet werden. Der Umfang der Verarbeitung wird in den verschiedenen Dienststellen unterschiedlich sein und daher möglicherweise auch die individuellen Einsichten in die Schutzwürdigkeit dieser Daten. Gleichwohl genießen diese ungeteilt den Schutz des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes (NDSG).

Es ist dabei unerheblich, welchem Kreis der MitarbeiterInnen oder Angehörigen der Technischen Universität personenbezogene Daten zugeordnet werden können. Ebenso werden personenbezogene Daten der verschiedenen Statusgruppen an der Universität nicht unterschiedlich behandelt. Für jede Person gilt das informationelle Selbstbestimmungrecht, darüber hinaus ist für den Geltungsbereich der Technischen Universität der Umgang mit personebezogenen Daten im NDSG geregelt. Die Verpflichtung zum Schutz personenbezogener Daten gilt allgemein für jede Person an der Universität im Ganzen.

So haben Studierende ein Recht darauf, daß Ihre privaten Adressen z.B. nicht in den Instituten frei aushängen und damit für eine Fremdnutzung offenstehen. Es ist ebenso offensichtlich, alle Unterlagen in z.B. den Haupt- und Nebenakten vor unerlaubtem Zugriff zu schützen, wie dies auch für Gutachten über MitarbeiterInnen auf PCs in Instituten gilt. Datenschutz betrifft damit Jeden und Jede, auch im universitären Arbeitsfeld.

Ich bitte Sie daher, sich in Ihrem Arbeitsfeld für den Schutz personenbezogener Daten einzusetzen. Um die Verantwortung der Universität gegenüber den Erfordernissen des Datenschutzes mit seinen durchaus widerstrebenden Interessen deutlich zu machen, erscheint es mir dringend geboten, den Datenschutz in der Grundordnung der Technischen Universität zu verankern. Die angestrebte Aufnahme des Datenschutzes in die Grundordnung würde zudem, insbesondere auch nach außen, sichtbar dokumentieren, daß die Technische Universität Braunschweig sich den Ansprüchen des Datenschutzes verpflichtet. Ich votiere daher für die Aufnahme des Datenschutzes in die Grundordnung und bitte Sie, sich ebenso dafür einzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Wettern


  aktualisiert am 26.08.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang