TU BRAUNSCHWEIG

Rundschreiben Nr. 3
Verarbeitung personenbezogener Daten für Forschungsvorhaben

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Durchführung von wissenschaftlichen Forschungsvorhaben werden durch §25 des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes (NDSG) geregelt.

Absatz (2) des §25 NDSG nennt die Voraussetzungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die für andere Zwecke oder für ein anderes Forschungsvorhaben erhoben oder gespeichert worden sind. Dabei ist das Ergebnis der Abwägung zwischen dem schutzwürdigen Interesse der Betroffenen und dem öffentlichen Interesse an der Durchführung des Forschungsvorhabens und seine Begründung aufzuzeichnen.

Über die Verarbeitung ist der Landesbeauftragte zu unterrichten. Zur Unterrichtung ist die Dateibeschreibung nach §8 (1) NDSG erforderlich. Ein Formblatt der Dateibeschreibung ist als Anlage 1 der Verwaltungsvorschrift zum NDSG angefügt.

Ich bitte alle Dienststellen zu prüfen, ob DV-Vorhaben mit der Verarbeitung schutzwürdiger personenbezogener Daten am Rechenzentrum der Universität angemeldet wurden. Für alle entsprechenden Vorhaben muß auf der obigen Grundlage eine Dateibeschreibung vorgenommen. Setzen Sie sich deswegen mit Frau Hannak (Abt. 52) in Verbindung.

Über die Verarbeitung personenbezogener Daten für Forschungsvorhaben bitte ich in jedem Fall in Kenntnis gesetzt zu werden.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Wettern


  aktualisiert am 26.08.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang