TU BRAUNSCHWEIG

Forschungsprojekte

Hier sehen Sie eine Übersicht über aktuelle und ehemalige Drittmittelprojekte unseres Lehrstuhls.

Eine Übersicht über Dissertationen am Lehrstuhl finden Sie hier.


ProAcTA: Programmatic Action in Times of Austerity. Elites’ Competition and Health Sector Governance in France, Germany, the UK and the USA

  • Laufzeit: 4/2018 - 3/2021,
  • Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, Kennziffer BA 1912/3-1),
  • DFG-ANR-Kooperationsprojekt mit nationalen und internationalen Partnern, insbesondere der Universität Montpellier (F),
  • Untersuchung der Rolle von programmatischen Eliten in der Gesundheitspolitik in Frankreich, Deutschland, Großbritannien und den USA 2008 - 2018, Analyse der Fälle Frankreich und Deutschland durch eine Promovierende (Johanna Hornung), Nils C. Bandelow als PI, Colette S. Vogeler und Johanna Kuhlmann als weitere Beteiligte und studentische Hilfskräfte mit und ohne B.A. am CoPPP,
  • Link: ProAcTA-Übersicht (englisch)

QuartierMobil: Persistenz und Dynamik im Quartier

  • Laufzeit: 9/2017 - 8/2020,
  • Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF),
  • Inter- und transdisziplinäre Kooperation mit dem Institut für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt sowie den Städten Frankfurt und Darmstadt und zwei Planungsbüros,
  • Entwicklung von nachhaltiger Mobilität in bestehenden und in neuen Stadtquartieren, Begleitung und Untersuchung politischer Prozesse durch zwei Promovierende (Derk Trei, Jasmin Rychlik), Nils C. Bandelow als PI, Colette S. Vogeler als weitere Beteiligte und studentische Hilfskräfte mit und ohne B.A. am CoPPP.
  • Link: QuartierMobil

Metapolis: eine inter- und transdisziplinäre Plattform für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt-Land-Beziehungen in Niedersachsen

  • Laufzeit: 4/2016 - 3/2020,
  • Förderung: VolkswagenStiftung,
  • Inter- und transdisziplinäre Kooperation mit Architektur, Geoökologie, Wirtschaftsinformatik, Strömungsmechanik, Bauingenieurwesen und norddeutschen Kommunen,
  • Analyse von politischen Akteurskonstellationen und Governancestrukturen durch einen Promovierenden (Malte Möck), Nils C. Bandelow als PI, Colette S. Vogeler als weitere Beteiligte und eine studentische Hilfskraft am CoPPP,
  • Link: Metapolis.

Baupartizipation: Integration von Stakeholdern zur Akzeptanzsteigerung sowie Verhinderung von Störungen in der Planung und der Baudurchführung

  • Laufzeit: 5/2017 - 7/2019,
  • Förderung: Bundesinstitut für Bau-, Stadt und Raumforschung,
  • Beteiligung am interdisziplinären Projekt unter Federführung des Instituts für Fabrikbetriebslehre und Unternehmensforschung, Prof. Dr. Uwe Dombrowski,
  • Integration von Stakeholdern zu Akzeptanzsteigerung sowie Verhinderung von Störungen in der Planung und der Baudurchführung, politikwissenschaftliche Beratung durch Nils C. Bandelow und Colette S. Vogeler am CoPPP.

DemoVE: Demokratie verstehen und erleben

  • Laufzeit: 4/2017 - 3/2018,
  • Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF): Teach4TU,
  • Innovatives E-Learning-Lehrprojekt in Kooperation mit dem Institut für Erziehungswissenschaft, Bearbeitung der inhaltlichen Aspekte zur Demokratietheorie durch einen Mitarbeiter (Malte Möck), Nils C. Bandelow als PI und eine studentische Hilfskraft am CoPPP,
  • Link: DemoVE.

AgroEcoSOS: AgroEcological solutions for Safe and fair Operating Spaces of agricultural systems in the urban-rural transition zone

  • Laufzeit: 9/2017 - 2/2018 (bisher bewilligte erste Projektphase zur Vorbereitung eines Antrags für die zweite Projektphase),
  • Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF),
  • Beteiligung am inter- und transdisziplinären Projektverbund mit der Analyse und Entwicklung von Governance und Steuerungsinstrumenten für permakulturelle Lösungen, Bearbeitung durch Colette S. Vogeler als Postdoc, eine studentische Hilfskraft und Nils C. Bandelow als Mitglied des Antragsteams am CoPPP,
  • Link: https://www.tu-braunschweig.de/geooekologie/institut/usa/personal/boris_schroeder/agroecosos/consortium.

Eskalationsforschung zur Kommunikation großer Infrastruktur- und Bauvorhaben

  • Laufzeit: 10/2014 - 12/2017,
  • Förderung: VolkswagenStiftung,
  • Interdisziplinäre Kooperation mit Rechtswissenschaften, Bauingenieurwesen, Pädagogischer Psychologie und Sozialpsychologie der TU Braunschweig, GAU Göttingen und LU Hannover,
  • Durchführung: Sozialwissenschaftliches Teilprojekt mit zwei Promovierenden (Sebastian Heidrich und Thomas Eisenmann/Isabel Weiß/Derk Trei), Querschnittsprojekt mit einer Postdoc (Kirstin Lindloff/Colette S. Vogeler), Nils C. Bandelow als PI und Verbundsprecher und studentischen Hilfskräften am CoPPP,
  • Link: Eskalationsforschung.

Science meets Politics: Studierende beraten PolitikerInnen im Bereich Verkehrspolitik in Braunschweig

  • Laufzeit 2015 - 2016, 
  • Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung: (BMBF): Teach4TU,
  • Transdisziplinäres Lehrprojekt für Studierende der Ingenieurs- und Sozialwissenschaften in Kooperation mit dem Institut für Verkehrswesen, Eisenbahnbau und -betrieb (Prof. Dr.-Ing. Thomas Siefer), mit einem Mitarbeiter (Sebastian Heidrich), Nils C. Bandelow als PI und einer studentischen Hilfskraft am CoPPP.
Agenda Setting für eine nachhaltige EU-Verkehrspolitik
  • Laufzeit 2010 - 2013, 
  • Förderung: Hans-Böckler-Stiftung (HBS),
  • Anwendung des Multiple Streams Frameworks, drei Fallstudien und strategische Schlussfolgerungen, Bearbeitung durch zwei Promovierende (Stefan Kundolf und Kirstin Lindloff), Nils C. Bandelow als PI und eine studentische Hilfskraft am CoPPP,
  • Endbericht als Buch bei edition sigma.
Öffentlichkeitsbeteiligung und Kommunikationsstrategien bei Planungsverfahren in Infrastrukturprojekten - die Y-Trasse
  • Laufzeit: Februar - Mai 2012,
  • Förderung: Ministerium für Wissenschaft und Kultur Niedersachsen (MWK): ProNiedersachsen,
  • Workshop zur Vorbereitung des späteren Eskalationsverbunds mit einem Mitarbeiter (Sven Sikatzki), einer studentischen Hilfskraft und Nils C. Bandelow als PI am CoPPP.

Optimierung politischer Reformprozesse

  • Laufzeit 2007 - 2010, 
  • Förderung: BertelsmannStiftung,
  • Mitentwicklung eines Analysetools (heute "Reformkompass"), Fallstudie zum GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz, Bearbeitung durch einen Mitarbeiter (Mathieu Schade) und Nils C. Bandelow als PI am CoPPP,
  • Projektergebnisse als Buchaktuelle Projektseite.

Gastprofessur für Genderforschung

  • Laufzeit 2009 - 2010,
  • Förderung: Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) Niedersachsen,
  • Antragstellung durch Nils C. Bandelow, wahrgenommen durch PD Dr. Karin Schulze Buschoff,.

Governancewandel beim Europäischen GNSS-Programm Galileo

  • Laufzeit 2009 - 2010,
  • Förderung durch die DFG Programmpauschale der TU Braunschweig,
  • Untersuchung der Veränderung von Governance beim europäischen GNSS, Bearbeitung durch einen Doktoranden (Stefan Kundolf) und Nils C. Bandelow am CoPPP.  
Evaluationsprojekte zu Erfolgen regionaler Bildungsmaßnahmen
  • Laufzeit: seit 2009,
  • Förderung: regionale Bildungsförderer,
  • Entwicklung von Indikatoren zum Vergleich von Bildungsinstitutionen, Analyse regionaler MINT-Angebote, Evaluation von Berufsorientierungsmaßnahmen, Evaluation von Einzelprojekten, Bearbeitung überwiegend durch studentische Hilfskräfte mit B.A.-Abschluss, Nils C. Bandelow als PI und Colette S. Vogeler.

SGI: Sustainable Governance Indicators

  • Laufzeit: seit 2008,
  • Finanzierung: BertelsmannStiftung,
  • Regionalkoordination Northwest Europe durch Nils C. Bandelow,
  • Link: SGI.

Politikfeldübergreifende Koppelgeschäfte zwischen EU-Kommission und großen Unter­neh­men: Inter­essen­strukturen, Entwicklung, Legitimität II (Antragstellung und Projektleitung: Ulrich Widmaier und Nils C. Bandelow an der Ruhr-Universität Bochum)

  • Laufzeit: 1/2002 - 12/2003, 
  • Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, Kennziffer 896/5-2)
  • Antragstellung und Projektleitung durch Ulrich Widmaier und Nils C. Bandelow, im Rahmen des Schwerpunktprogramms „Regieren in der Euro­päischen Union“, Bearbeitung durch eine Promovierende (Diana Schumann)

Organisationales Regierungslernen in der britischen und deutschen Regierungspolitik (Nils C. Bandelow an der Ruhr-Universität Bochum)

  • Laufzeit 4/2002 - 9/2002,
  • Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, Kennziffer BA 1912/1-1),
  • Forschungsstipendium für einen Aufenthalt am Institut for German Studies in Bir­mingham, Großbritannien durch Nils C. Bandelow.

Politikfeldübergreifende Koppelgeschäfte zwischen EU-Kommission und großen Unter­neh­men: Inter­essen­strukturen, Entwicklung, Legitimität I (Antragstellung und Projektleitung: Ulrich Widmaier und Nils C. Bandelow an der Ruhr-Universität Bochum)

  • Laufzeit: 1/2000 - 12/2001, 
  • Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, Kennziffer WI 896/5-1),
  • Antragstellung und Projektleitung durch Ulrich Widmaier und Nils C. Bandelow im Rahmen des Schwerpunktprogramms „Regieren in der Euro­päischen Union“, Bearbeitung durch zwei Promovierende (Diana Schumann und Jörg Rieksmeier).

Folgen Sie uns:

Facebook  Twitter Instagram Youtube

European Policy Analysis:

Facebook Twitter

www.policy-studies.eu


EPA: European Policy Analysis

Auswahl neuerer Veröffentlichungen:

Verkehrspolitische Entscheidungen

Mutual and Self Perceptions of Opposing Advocacy Coalitions - Devil Shift and Angel Shift in a German Policy Subsystem:

Learning as a Necessary but Not Sufficient Condition for Major Health Policy Change: A Qualitative Comparative Analysis Combining ACF and MSF:

JCPA Cover

Regionale Betroffenheit in informellen Beteiligungsverfahren bei Infrastrukturprojekten:

  Der moderne Staat_Cover

Parteiendifferenz in der deutschen Tierschutzpolitik - Gestaltungsspielraum der Länder in neuen Politikfeldern?:

zparl

Farm Animal Welfare Policy in Comparative Perspective: Determinants of Cross-national Differences in Austria, Germany, and Switzerland:

European Policy Analysis Spring 2017

Studying Incremental Institutional Change: A Systematic and Critical Meta-Review of the Literature from 2005 to 2015:

Devil Shift und Angel Shift in eskalierten politischen Konflikten am Beispiel von Stuttgart 21:

Governance im Politikfeld Verkehr: Steuerungsmuster und Handlungsmodi in der Verkehrspolitik 2016:

Handbuch Verkehrspolitik. 2. Auflage

Agenda Setting für eine nachhaltige EU-Verkehrspolitik: Akteurskonstellationen, Machtverhältnisse und Erfolgsstrategien 2014:

Agenda Setting für eine nachhaltige EU-Verkehrspolitik: Akteurskonstellationen, Machtverhältnisse und Erfolgsstrategien

Lehrbuch der Politikfeldanalyse 2014:

Lehrbuch der Politikfeldanalyse


Drivers of Carsharing Diffusion in Germany: an Actor-centred Approach 2014:

Drivers of Carsharing Diffusion in Germany: an Actor-centred Approach 2014:


Gerechtigkeitsempfindungen bei Großprojekten als Ursache von Konflikteskalationen? Vertrauen und Legitimität als moderierende Faktoren illustriert am Beispiel der Konflikte um die Erweiterung des Frankfurter Flughafens 2014:

Politische Psychologie 2014-1




  aktualisiert am 18.07.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang