Lehrangebot des CIO

Um Studierenden einen Einblick in das vielfältige Tätigkeitsfeld der IT an der TU Braunschweig zu gewähren und kreative, studentische Beiträge für die Erneuerungsprozesse in der IT zu ermöglichen, wurde in Kooperation mit Instituten der Wirtschaftsinformatik bzw. Informatik ein Themenangebot "Consulting4CIO" erstellt. Die angebotenen Themen können in Form eines Seminars bzw. Teamprojekts bearbeitet werden.

Hinzu kommt jeweils im Sommersemester ein spezielles Themenangebot im Rahmen des Softwareentwicklungspraktikums (SEP).

Einige Themen können auch in abgewandelter Form als Abschlussarbeit bearbeitet werden.

In jeder Bearbeitung geht es darum, praktische Tätigkeit, handlungsorientiertes Lernen und wissenschaftlich-methodisches Vorgehen lösungsorientiert umzusetzen. Zur Vorlesungszeit sind wöchentliche Termine zwischen bearbeitender Gruppe und Betreuendem Plicht. Hierdurch wird eine enge Begleitung bei der Bearbeitung sicher gestellt. Außerdem werden in den wöchentlichen Terminen einzelne Aspekte - zum Teil durch Gäste - intensiv aufgearbeitet.

Im Folgenden werden die Themen in Form der Themenvorstellung der Wirtschaftinformatik beschrieben.

Der Auftraggeber sowie die weiteren Hinweise sind für alle Themen gleich.

Bei Rückfragen schreiben Sie bitte eine E-Mail.

Profil des Auftraggebers Technische Universität Braunschweig

Die Technische Universität Braunschweig ist das akademische Zentrum Braunschweigs, der traditionsreichen »Stadt der Wissenschaft«, inmitten einer der aktivsten Forschungsregionen Europas. Rund 19.500 Studierende und 3.500 Beschäftigte bilden unsere Gemeinschaft. Wir bieten ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre. Der Zentral-Campus liegt direkt an der Oker und ist nur wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt.
Vollständige Ingenieurwissenschaften und starke Naturwissenschaften bilden unsere Kerndisziplinen. Sie sind eng vernetzt mit den Wirtschafts- und Sozial-, Geistes- und Erziehungswissenschaften. Ihren Namen »Carolo-Wilhelmina« erhielt die Technische Universität Braunschweig von ihren Gründervätern, den Herzögen Carl und Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg. 1745 gründete Carl das Collegium Carolinum. Er legte damit als Erster in Deutschland den Grundstein für eine Technische Universität. Zu den frühen Studenten zählt auch der Mathematiker Carl Friedrich Gauß.

Mögliche Themen

Hint: Each topic can be edited on request in English. A detailed description in English will be provided after an individual consulting appointment.

Die auf den folgenden Unterseiten beschriebenen Themen werden angeboten:

Zusätzlich können Sie eigene Themenvorschläge einreichen.

Weitere Hinweise (für alle Themen)

Erwartet wird ein hohes Engagement bzgl. der Bearbeitung bzw. Umsetzung der Themen sowie Lernbereitschaft.

Abgeschlossene Themen

  • SoSe 2017 - Beratungsnavi
  • SoSe 2017 - Forschungsinformationssystem Handlungsempfehlung
  • SoSe 2017 - SEP: Recurring Appointment Generator Duely
  • WiSe 2017/2018 - Forschungs- und Publikationsdaten-Managementsysteme
  • SoSe 2018 - SEP: TU-Bot
  • SoSe 18 - BA: Abstraktion von Daten aus verschiedenen Datenquellen und Erstellung eines Source-to-Target Mappings
  • SoSe 18 - BA: Einführung eines Forschungsgroßgerätekatasters an der TU Braunschweig
  • WiSe 18/19 - BA: Fallstudien zum Research Software Engineering und Handlungsempfehlungen an die Technische Universität Braunschweig
  • WiSe 18/19 - BA: Automatisierung regelmäßiger Bedarfsanalysen zum Zwecke der zentralisierten IT-Beschaffung an heterogenen Organisationen am Beispiel der Technischen Universität Braunschweig
  • WiSe 18/19 - Verleihsystem für die Studierendenschaft