Digitale Erklärvideos

KameraKind

Check-in – digital: Experimente für Kinder zum Nachmachen

Kinderleichte Experimente, die auch Zuhause gelingen! Die grafischen Erklärvideos verfolgen die Geschichte der Autodidaktin Agnes Pockels und zeigen drei Experimente zur Oberflächenspannung. Auch Agnes Pockels führte ihre Experimente von Zuhause aus durch.

Auf den Spuren von Agnes Pockels
Agnes Pockels lebte von 1862 bis 1935 als Hausfrau und Chemikerin in Braunschweig. Sie ging nicht zur Universität, weil ihr als Frau eine höhere Schulbildung und ein Universitätsstudium verwehrt blieben. Stattdessen experimentierte sie Zuhause mit Spülwasser und entdeckte dabei bedeutende Grundlagen der Oberflächenspannung.

  • Video: Wer war Agnes Pockels (1862 – 1935)?
  • Experiment #1: Der geheimnisvolle Antrieb
  • Experiment #2: Alles strebt…
  • Experiment #3: Auf die … Haut gelegt

Zum Mitmachen reichen eine Schüssel mit Wasser, ein paar Haushaltsgegenstände und verdünntes Spülmittel. Kurz darauf bewegen sich auf der Wasseroberfläche Gegenstände scheinbar ohne Antrieb und Schwimmendes geht tauchen.


Wer war Agnes Pockels?

Agnes

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Experiment #1: Der geheimnisvolle Antrieb

E2

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Experiment #2: Alles strebt...

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Experiment #3: Auf die ... Haut gelegt

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Erklärungen der Experimente #1 bis #3

Hier erklärt das Agnes-Pockels-SchülerInnen-Labor den Hintergrund der Phänomene


Über das Agnes-Pockels-Schüler*innen-Labor

Das Agnes-Pockels-Labor bietet seit 2002 Mädchen und Jungen die Möglichkeit, die Naturwissenschaften experimentierend für sich zu entdecken. Die Videos sind eine Ergänzung zu den zurzeit nicht stattfindenden Angeboten der TU Braunschweig für Schülerinnen und Schüler.

Weitere Angebote für Schüler*innen

Ob Labor, Vorlesung oder Praktikum: Das Dachprogramm der TU Braunschweig
„Check-in – Entdecke Wissenschaft!“  bietet ganz unterschiedliche Angebote für Schülerinnen und Schüler an, mit denen sie Uni-Luft schnuppern können.
Auch Lehrer*innen können sich einchecken – entweder zusammen mit ihren Klassen oder bei fachwissenschaftlichen Kolloquien. Veranstaltet werden die Angebote für Schüler*innen und Lehrkräfte vom Netzwerk AG Schule-Uni der TU Braunschweig.


Kontakt

Dr. Saskia Frank
Geschäftsführung AG Schule-Uni
Stabsstelle Presse und Kommunikation
Tel.: 0531 391-4126


Gina-Maria Schell
Auszubildende Veranstaltungskauffrau
Stabsstelle Presse und Kommunikation
Tel.: 0531 391-4132