Termine

Ihr Arbeitsplatz: Die Welt - Der höhere Auswärtige Dienst als Berufsperspektive

19. November 2020, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr

in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt

in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt

  • Zeitraum: Donnerstag, 19. November 2020. 13:00 – 15:00 Uhr
  • Zielgruppen: Studierende, Promovierende und Absolventen*innen in der Berufseinstiegsphase aus allen Fachbereichen

Das Auswärtige Amt vertritt Deutschland in der Welt. Es ist für die Pflege der Beziehungen zu anderen Staaten verantwortlich und wahrt deutsche Interessen in der EU und internationalen Organisationen. Es gestaltet die Globalisierung und übernimmt Verantwortung bei der Lösung internationaler Herausforderungen. Es ist darüber hinaus Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger und fördert den internationalen Austausch mit Akteuren aus Wirtschaft, Kultur, Medien, Wissenschaft und anderen Bereichen. Es unterstützt Parlamentarierinnen und Parlamentarier, Regierungsvertreterinnen und Regierungsvertreter in ihren internationalen Kontakten.

Als Beamtin und Beamter im höheren Auswärtigen Dienst gestalten Sie die deutsche Außen- und Europapolitik mit und setzen sie um. Das Berufsleben im diplomatischen Dienst ist geprägt von stetiger Rotation: Im drei- bis vierjährigen Wechsel zwischen der Zentrale in Berlin/Bonn und den derzeit 230 deutschen Auslandsvertretungen in der ganzen Welt nehmen Sie Aufgaben in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Entwicklung, Kultur, Presse- und Medien, Rechts- und Konsularwesen sowie im Protokoll wahr. Sie beobachten und analysieren politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen und tragen von Anfang an Personalführungs- und Managementverantwortung.

Inhaltlicher Ablauf:

  • Was macht das Auswärtige Amt?
  • Vorstellung der Beamtenlaufbahn
  • Praktika & Referendariat
  • Fragen & Antworten

Referent:

Lorenz Strittmatter, TU Alumnus, Auswärtiges Amt