Stipendienausschreibung des Deutsch-Französischen Jugendwerks in Schulen und im Hochschulbereich

Mobiklasse
Bildnachweis: Mobiklasse/TU Braunschweig

Ausschreibung für das Schuljahr 2020/2021.

Zur Förderung von Mobilitätsprogrammen sowie der deutschen Sprache und Kultur an französischen Schulen vergeben das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), gemeinsam mit der Föderation Deutsch-Französischer Häuser und dem Goethe-Institut 11 Stipendien im Programm mobiklasse.de in Frankreich.


Beginn: 1. September 2020
Ende: 30. Juni 2021


Das DFJW vergibt Stipendien für Aix-en-Provence, Lyon, Nancy, Nizza und Paris, der DAAD für Bordeaux, Caen, Dijon, Lille und Toulouse. Neben den Einsätzen an Schulen ist ein Tag pro Woche als Sprachassistent*in an einer Universität mit eigenständigen Unterricht im Fachbereich „Deutsch als Fremdsprache“ vorsehen. In den Auswahlgesprächen können Sie eine Präferenz angeben.

Ihre Aufgaben:
Sie besuchen in der jeweiligen Region Grundschulen, collèges und lycées sowie Einrichtungen der beruflichen Bildung, um bei Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften mit spielerischem Ansatz Interesse an Deutschland und der deutschen Sprache zu wecken. Außerdem stellen Sie jeweils passende Mobilitätsprogramme vor, machen Lust auf eine Auslandserfahrung und vermitteln den Mehrwert einer interkulturellen Begegnung. In Bordeaux, Dijon, Lille, Nantes und Toulouse ist darüber hinaus der Einsatz an einer Universität vorgesehen, bei dem Sie 2 bis 4 Stunden pro Woche selbständig Deutschunterricht abhalten werden.
Die Schulbesuche erfolgen mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit Fahrzeugen, die vom Programm bereitgestellt werden.

Das Angebot:
Sie erhalten ein monatliches Stipendium in Höhe von ca. 1.250 € und sind für die gesamte Programmdauer im Ausland im erforderlichen Umfang kranken- und unfallversichert. Zur Vorbereitung auf Ihre Tätigkeit nehmen Sie an einem verpflichtenden Einführungsseminar vom 20. bis 25. Juni 2020 in Berlin teil. Darüber hinaus wird es programmbegleitende Seminare geben.


Bewerbungsvoraussetzungen:
- Höchstalter: 30 Jahre,
- abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Bachelor),
- Führerschein Klasse B,
- pädagogische Kenntnisse im schulischen und/oder außerschulischen Bereich; erste Erfahrungen in der Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache sind von Vorteil, vor allem bei einem DAAD-Stipendium mit Universitätsanteil,
- gute französische Sprachkenntnisse (mind. B1),
- landeskundliche Kenntnisse, insbesondere über das französische Schulwesen,
- Interesse am Partnerland und erste deutsch-französische Erfahrungen,
- große Begeisterungsfähigkeit, hohe Flexibilität, Belastbarkeit und Mobilitätsbereitschaft.
Es finden ebenso Einsätze an berufsbildenden Schulen statt. Wenn Sie vor Ihrem Studium eine Berufsausbildung absolviert oder vergleichbare Erfahrungen gesammelt haben, heben Sie diese in Ihrer Bewerbung bitte hervor.


Bewerbungsverfahren:
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung auf Deutsch mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und evtl. Bescheinigungen/Zeugnisse) sowie einer Kopie Ihres Führerscheins bis zum 25. Februar 2020 ausschließlich per E-Mail (gebündelt in einem PDF-Dokument, max. 2 MB) an:
Camilla Brockmeyer
coordination(at)mobiklasse.de
Tel.: +33 3 80 68 06 97


Die Bewerbungsgespräche finden am 30. und 31. März 2020 in Berlin statt.
Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf: www.mobiklasse.de