News

Deutsche Gesellschaft e. V. | Essaywebbewerb - Wie streitet Deutschland? Protestkultur heute und gestern

Pandemie, Klima, Identität, Grundrechte, Inflation und Krieg: Die aktuelle Protestkultur zeigt, wie hitzig gestritten wird und wie stark Themen polarisieren. Akteurinnen und Akteure tragen ihre Forderungen lautstark und sichtbar u. a. auf die Straße, in soziale Medien, in das Private oder in Parlamente. Dabei ist Protest keine neue Erscheinung, unterliegt aber stetigem Wandel.

Wie hat sich die Protestkultur verändert? Welche Bedeutung hat Protest für die Demokratie? Welche Rolle spielt er bei der Polarisierung der Gesellschaft? Welche Mittel nutzen die Protestierenden, um ihren Forderungen Ausdruck zu verleihen? Die Deutsche Gesellschaft e. V. lädt Studierende bundesweit dazu ein, die akademische Preisfrage „Wie streitet Deutschland? Protestkultur heute und gestern“ in einem Essay zu beantworten.

Teilnehmen unter: www.essaywettbewerb.de

PREISGELD GESAMT 3.500,– EURO
Einsendeschluss: 25. Sept. 2022