TU BRAUNSCHWEIG

Angebote für Nachwuchswissenschaftler

Als Nachwuchswissenschaftler haben Sie sich zunächst für eine wissenschaftliche Karriere entschieden. Sie mögen aber das Gefühl haben, dass Ihnen einige Kernkompetenzen zum effizienten und zielgerichteten Arbeiten noch fehlen. Vielleicht planen Sie auch nach der Promotion den Schritt in die Selbstständigkeit oder streben eine Tätigkeit in der freien Wirtschaft an.

Wenn Sie als Nachwuchswissenschaftler an der TU Braunschweig arbeiten, können Sie alle Beratungs- und Trainingsangebote des Career Service in vollem Umfang nutzen. Zusätzlich bieten einzelne Fakultäten, das Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik für Niedersachsen und die Hochschulübergreifende Weiterbildung in Hannover eine Vielzahl von Veranstaltungen zur zielgerichteten Weiterqualifizierung an.

Graduiertenakademie GradTUBS: Promovieren mit System

GradTUBS  bietet allen Doktorand/innen der TU Braunschweig fach- und fakultätsübergreifend Unterstützung auf dem Weg zum Doktortitel in Form interessanter Veranstaltungen und zielgruppenspezifischer Weiterbildungskurse.

Der zentrale Baustein von GradTUBS ist ein umfassendes Kursangebot für den Aufbau karriererelevanter Schlüsselqualifikationen. Die Promovierenden haben die Auswahl zwischen unterschiedlichen Inhalten aus den Bereichen Mitarbeiterführung, Kommunikation, Selbstorganisation, Karriereplanung und wissenschaftlichem Arbeiten in deutscher oder englischer Sprache. Der Programmbaustein Karriere-Coaching ermöglicht es den Teilnehmenden zudem, die eigenen Stärken bewusst kennenzulernen und eine langfristige Karrierestrategie zu entwickeln.
Weitere Informationen:
https://www.tu-braunschweig.de/gradtubs/

Zum aktuellen Workshop-Programm:
https://www.tu-braunschweig.de/gradtubs/workshops

Weiterbildungsangebote des Kompetenzzentrums Hochschuldidaktik für Niedersachsen (KHN)

Das Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik für Niedersachsen (KHN) an der TU Braunschweig bietet praxisorientierte Weiterbildung und Coaching für Nachwuchswissenschaftler und Lehrende der niedersächsischen Hochschulen an. Das Angebot richtet sich an alle, die Ihren persönlichen Lehrstil weiterentwickeln und verbessern wollen. Es ist besonders auf junge Wissenschaftler zugeschnitten, die zu Beginn ihrer Wissenschaftskarriere die Kompetenzen zur professionellen Gestaltung von Lehre erwerben wollen.

Weiterbildungsangebote der Hochschulübergreifenden Weiterbildung (HüW)

Die Hochschulübergreifende Weiterbildung (HüW) an der Medizinischen Hochschule in Hannover ist ein Kooperationsprojekt von etwa 20 norddeutschen Hochschulen und Fachhochschulen. Der inhaltliche Schwerpunkt des Weiterbildungsangebots liegt auf der Führungsqualifizierung und Nachwuchsförderung von Hochschulmitarbeitern und Wissenschaftlern. Die HüW ergänzt die internen Weiterbildungsangebote der einzelnen Hochschulen durch Workshops und Vorträge zu speziellen Themen wie zum Beispiel Drittmitteleinwerbung, Berufungstraining oder Publishing in English.

fiMINT: Frauen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

Das Projekt fiMINT legt den Fokus auf Karrieren in der Wissenschaft in den MINT-Fächern. Das Programm bietet überfachliche Qualifizierungen für Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen im Bereich der Karrierekompetenzen und umfasst Workshops, Coaching-Angebote sowie Netzwerkveranstaltungen. Ziel des Projekts ist die Erhöhung des Anteils von Frauen auf allen Qualifizierungsstufen. Dabei kooperiert das Projekt fiMINT mit Sonderforschungsbereichen, Forschungszentren, Forschergruppen, mit Graduiertenkollegs und -schulen sowie der Graduiertenakademie der TU Braunschweig. In Veranstaltungen mit lokalen Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen werden Perspektiven und Rollenvorbilder vermittelt.






© Career Service der TU Braunschweig | Impressum | Kontakt zum Career Service


  aktualisiert am 24.11.2010
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang