TU BRAUNSCHWEIG

Ankörnen eines Werkstückes

Berufsbeschreibung

Industriemechaniker/innen stellen die unterschiedlichsten Geräte und Produktionsanlagen her, richten sie ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben. Dabei montieren sie anhand von technischen Zeichnungen Bauteile zu Baugruppen und diese zu Maschinen und Anlagen.

Die Bauteile werden maschinell und manuell bearbeitet. Bei der maschinellen Bearbeitung kommen sowohl konventionelle als auch CNC-Werkzeugmaschinen zum Einsatz.

Industriemechaniker/innen überprüfen sowohl Baugruppen direkt bei ihrer Fertigstellung als auch die fertig montierten Maschinen an Prüfständen auf ihre Funktion hin und nehmen sie danach in Betrieb. Darüber hinaus führen sie auch regelmäßige Inspektionen durch und warten die Maschinen.

Ausbildungsschwerpunkte

1. Ausbildungsjahr

  • Manuelle Bearbeitung: Feilen, Sägen, Biegen, Schleifen
  • Maschinelle Bearbeitung: Bohren, Drehen, Fräsen
  • Lesen von technischen Zeichnungen
  • Ermitteln von Schnittdaten für die maschinelle Bearbeitung
  • Planen von Arbeitsabläufen, Kontrollieren und Beurteilen der Ergebnisse


2.- 4. Ausbildungsjahr

  • Geräte und Maschinen herstellen, montieren, testen und in Betrieb nehmen
  • Mess-Systeme und Messgeräte nach Verwendungszweck auswählen und einsetzen
  • Programme für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen erstellen und optimieren
  • pneumatische und hydraulische Schaltungen planen, aufbauen, testen und in Betrieb nehmen

Ausbildungsdauer/Prüfung

3,5 Jahre, Zwischen- und Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer

Voraussetzungen

Für eine Einstellung ist in der Regel ein Realschulabschluss notwendig, aber auch sehr gute Hauptschüler haben eine Chance. Erwartet werden gute Kenntnisse in Mathematik und Physik sowie praktische Veranlagung und der Hang zum genauen Arbeiten.

Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten

  • Industriemeister/in
  • Technische/r Fachwirt/in
  • Techniker/in

 

Ansprechpartner

 

Ausbilder:
Herr Thomas Abschinski
Lernfabrik-Ausbildungswerkstatt
Telefon: 0531 / 391- 4196
Fax : 0531 / 391- 4194
E-Mail : t.abschinski@tu-braunschweig.de

Herr Andreas Dreier
Lernfabrik-Ausbildungswerkstatt
Telefon: 0531 / 391- 4195
Fax: 0531 / 391- 4194
E-Mail : a.dreier@tu-braunschweig.de

Herr Harald Meyer-Kirk
Institut für Robotik und Prozessinformatik
Telefon: 0531 / 391- 7449
E-Mail : Ha.Meyer@tu-braunschweig.de


  aktualisiert am 26.01.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang