TU BRAUNSCHWEIG

Tagung:

Einladung zur Konferenz "Die jüdische Jugendbewegung. Eine Geschichte von Aufbruch und Erneuerung" mit Beiträgen von Knut Bergbauer, Marco Kißling und Ulrike PIlarczyk 5.-7. Juni in Frankfurt am Main

>>> hier gehts zum Tagungsprogramm

____________________________________

Tagung:

"From Berlin to Jerusalem: Jewish Welfare across Boundaries"
vom 27. bis 28.05.2019 (Tagungsprogramm)

Beate Lehmann, et.al.: "Jewish Welfare in Germany"

Organistaion: Leo-Baeck-Institut, Ralph Goldmann Center und Hebrew University Jerusalem

____________________________________

Tagung/Ausstellung:

"Hachschara und Jugend-Alija in Deutschland und Palästina"
Fachtagung des DFG-Forschungsprojektes "Nationaljüdische Jugendkultur und zionistische Erziehung in Deutschland und Palästina zwischen den Weltkriegen"
am 26.4.2019 im Erich-Weniger-Haus in Steinhorst, verbunden mit der Ausstellungseröffnung "...unter normalen Umständen wäre ich kein 'Bauer' geworden..."
am 25.4.2019. (Tagungsprogramm)

____________________________________

Tagung:

Auftaktveranstaltung zum DFG-Projekt "Nationaljüdische Jugendkultur und zionistische Erziehung in Deutschland und Palästina zwischen den Weltkriegen" 

3.12.-5.12.2018, Richard-Koebner- Minerva Center of German History Hebrew, University of Jerusalem

Organisation: Prof. Dr. Ofer Ashkenazi and Prof. Dr. Ulrike Pilarczyk

____________________________________

Tagung:

Colloquium: Klassenkampf und Judenhass? Antisemitismus in der Arbeiterbewegung in Quellen und Dokumenten.

13.-14.11.2018, Frankfurt/Oder, Europa Universität Viadrina

Knut Bergbauer: "Wider die rote Assimilation. Die Auseinandersetzung über Sozialismus, Kommunismus und Zionismus in der jüdischen Jugendbewegung Deutschlands."

____________________________________

Publikationen:

Knut Bergbauer: Andere Blicke zurück. Jüdische Jugendbewegung zwischen historischer Darstellung und Selbstwahrnehmung.

In: Eckart Conze / Susanne Rappe-Weber (Hg.): Die deutsche Jugendbewegung. Historisierung und Selbsthistorisierung nach 1945. Göttingen 2018, S. 75-87.

Ulrike Pilarczyk: Blickwechsel. Bildanalytische Perspektiven auf die jüdische Jugendbewegung in Duetschland und Palästina. In: ebenda, S. 89-110

________________________________

Ausstellung: 

"Schützende Inseln. Lehrgüter für die Auswanderung jüdischer Jugendlicher im Nationalsozialismus"

24.10.2018- 2.2.2019 Universitätsbibliothek der TU-Braunschweig

Ausstellung eines Seminar-Projektes, kuratiert von Prof. Dr. Ulrike Pilarczyk mit Unterstützung des Institutes für Erziehungswissenschaft.

https://magazin.tu-braunschweig.de/pi-post/wege-juedischer-jugendkultur-nach-1918/ 

______________________

Publikation:

Beate Klostermann-Reimers/Ulrike Pilarczyk: Das jüdische Auswanderungsprojekt ‚Kibbuz Cherut‘ bei Hameln 1925– 1930. 

In: Medaon – Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung,
12 (2018), 22, S. 1–13.

http://www.medaon.de/pdf/medaon_22_klostermann_pilarczyk.pdf

____________________________________

Ehrung:

Gedenktafel für den Volksheim-Gründer Siegfried Lehmann in Berlin enthüllt. (9/2018)

https://akjw.hypotheses.org/  

____________________________________

Tagung: 

Ernst Akiba Simon (1899-1988). Life, Work and Controversies between Germany an Israel. 

20.-21.August 2018 im SELMA STERN ZENTRUM für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg

Organisation: Dr. Irene Aue-Ben-DAvid und Marco Kissling 

http://www.zentrum-juedische-studien.de/event/2018-08-20-ernst-akiba-simon-1899-1988-life-work-and-controversies-between-germany-and-israel/


  last changed 03.06.2019
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop