TU BRAUNSCHWEIG

Quicar - elektrisch

               
Projekttitel                                                                                                 Laufzeit

SFE4/007                                                                                                    2013 - 2015

5.1 Quicar - elektrisch

Titel

„Identifikation eines optimalen energetischen und wirtschaftlichen Nutzungskonzeptes für den E-Car-Sharing – Betrieb“

Zuwendungsgeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Projektleitung & Projektpartner Industrie

Volkswagen AG

Problemstellung

Der erfolgreichen Vermarktung von E-Carsharing-Angeboten steht derzeit noch eine Vielzahl von ungelösten Herausforderungen gegenüber. So sind hohe Investitionen für Fahrzeuge und die notwendige, angepasste Software zu tätigen. Gleichzeitig fehlen jedoch gesicherte Kenntnisse über Kundenerwartungen und Marktentwicklung. Weitere Probleme ergeben sich aus der Dimensionierung und dem Betrieb der Elektrofahrzeuge sowie der erforderlichen Infrastruktur. Dies betrifft etwa die Optimierung von Fahrzeugkomponenten, Bedien- und Fahrerunterstützungssystemen für die Kurzzeitnutzung, die Schaffung einer geeigneten Ladeinfrastruktur im (teil-)öffentlichen Raum, die Sicherstellung einer korrekten Ladeschnittstelle sowie nachfragegerechter Ladestrategien und denUmgang mit Reichweitenbeschränkungen. Erforderlich werden demnach neue, auf die Randbedingungen des Carsharing-Einsatzes angepasste (fahrzeug-)technische Lösungsansätze.

Zielsetzung & Vorgehensweise

Ziel des Vorhabens ist das Überkommen bestehender Anwendungsbarrieren des E-Car-Sharings durch Identifikation kunden- und umweltorientierter, energetisch optimaler und wirtschaftlich tragfähiger Betreiber- und Nutzungskonzepte für Elektrofahrzeuge in einer Car-Sharing-Flotte. Zur Zielerreichung werden zukünftige (fahrzeug-) technische Lösungsansätze und Geschäftsmodelle zur Integration von Elektrofahrzeugen in den operativen Car-Sharing-Betrieb erforscht und erprobt. Dies beinhaltet die Integration von Elektrofahrzeugen in die Quicar-Flotte und die Schaffung eines E-Car-Sharing-Angebots an verschiedenen urbanen Standorten des Schaufensters Elektromobilität. Von großer Bedeutung steht dabei die Einrichtung eines hochschulspezifischen Car-Sharing-Angebots, das als Living Lab Campus Mobility weitgehende wissenschaftliche Untersuchungen ermöglicht.

Aufgaben des AIP DLM

Projektteam AIP DLM

Nadine Pieper


  aktualisiert am 31.03.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang