TU BRAUNSCHWEIG

NEMo

  
Projekttitel                                                                          Laufzeit

NEMo                                                                              03.2016 - 02.2019

(ZN3122-99-35/13)

Titel

Nachhaltige Erfüllung von Mobilitätsbedürfnissen im ländlichen Raum

Zuwendungsgeber                                                              

Projektpartner
Projektkurzbeschreibung

Das Projekt „NEMo“ beschäftigt sich mit Mobilitätsbedürfnissen von Menschen im ländlichen Raum. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der Ballung von Einrichtungen, wie medizinischer Versorgung und Einkaufszentren, in Stadtnähe besteht in ländlichen Regionen die Gefahr eines Mangelangebots an öffentlichen Mobilitätsdienstleistungen. Angesichts dieser Problemlage thematisiert das Projekt die Entwicklung von nachhaltigen und innovativen Mobilitätsdienstleistungen für den ländlichen Raum. Schlüsselfunktionen für die Planung und Steuerung nehmen in diesem Kontext geeignete Konzepte für Informations- und Telekommunikationstechnologien ein. Eingangs gilt es die spezifischen Anforderungen und Akzeptanzgrenzen der neuen Mobilitätsform zu identifizieren. Eine frühzeitige Einbeziehung der BürgerInnen und Mobilitätsdienstleister fördert die Koordination und Vernetzung der beteiligten Akteure sowie erleichtert das Erkennen von Hindernissen und der tatsächlichen Bedürfnisse. Insbesondere die Selbstorganisation der BürgerInnen steht hierbei im Vordergrund. Im Verlauf des Projektes sollen die erarbeiteten Konzepte im ländlichen Raum Oldenburg und im Landkreis Wesermarsch zusammengeführt und getestet werden.

Ziele

Das Ziel ist die nachhaltige Verbesserung der Mobilität von Menschen im ländlichen Raum sowie die Entwicklung von darauf basierenden Geschäftsmodellen. 

Projektteam AIP DLM

Prof. Dr. David M. Woisetschläger (Projektkoordinator)

Nadine Pieper

Martina Jahns



  aktualisiert am 28.07.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang