TU BRAUNSCHWEIG

"Dem Täter auf der Spur"

Angebot

Im Agnes-Pockels-SchülerInnenlabor werden Experimentier-Kisten zusammengestellt, die den Schulen zur Verfügung gestellt werden. Auf Wunsch kann ein Besuch des Agnes-Pockels-SchülerInnenlabors organisiert werden.

Zielgruppe: 3. bis 7. Klasse
Durchführung: Einzelne Versuche oder als AG über ein Halbjahr, auch als Projektwoche möglich

Versuche

Siehe Download-Bereich rechts.

Hintergrund

Grundschulkinder sollen an die Chemie herangeführt werden, indem sie kleine Experimente aus dem Bereich der Kriminalistik durchführen. Dabei sollen sie das naturwissenschaftliche Vorgehen kennenlernen und üben, indem sie - ausgehend von einer Problemstellung - einen Lösungsansatz entwickeln, Experimente zur Lösung durchführen, Ergebnisse protokollieren und anschließend deuten.
Durch das Thema Kriminalistik, das SchülerInnen sehr anspricht, wird automatisch das analytische und logische Denken herausgefordert, das Kombinieren wie das sorgfältige und gewissenhafte Arbeiten und Dokumentieren, da - in der Realität - die Folgen "schlampigen Arbeitens" ja fatal sein könnten. Das Thema eignet sich durch Einbeziehen von Texten, Symbolschriften etc. auch für den fächerübergreifenden Unterricht. Durch Grundschulkinder als Hauptzielgruppe soll erreicht werden, dass die sowohl bei Mädchen als auch bei Jungen dieser Altersgruppe noch anzutreffende Unbefangenheit beim Experimentieren insbesondere bei den Mädchen zu einer Stärkung der Selbstkonzepte hinsichtlich ihrer naturwissenschaftlichen Fähigkeiten führt. Der reguläre Chemieunterricht kommt dafür meist zu spät.

Erfahrungen

Das Projekt stößt sowohl bei den Kindern als auch bei den Lehrkräften auf begeisterte Resonanz. Sinnvoll ist die Durchführung des Projektes an Schulen möglichst in Doppelstunden. Es eignet sich aber auch sehr gut für Projekttage oder Projektwochen sowie Ferienprogramme. Einzelne Versuche lassen sich auch in den Sachunterricht integrieren.

Kistenverleih

Auf Anfrage werden Experimentier-Kisten ausgeliehen, die in den Schulen und Kitas eingesetzt werden können. Kontakt: Kistenverleih


  last changed 05.01.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop