TU BRAUNSCHWEIG

Nachweise von Salzen in Lebensmitteln

Angebot

Parallel zur Unterrichtsreihe über Salze und Salzbildung werden im Agnes-Pockels-SchülerInnenlabor Versuche zur Veranschaulichung angeboten. Am Beispiel von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen werden im Rahmen eines Vormittags im Agnes-Pockels-SchülerInnenlabor häufig vorkommende Salze nachgewiesen.

Zielgruppe: 8. bis 10. Klasse
Durchführung: Einzelne Versuche oder Labortag

Hintergrund

Viele Schulen sind bezüglich der Möglichkeiten zum Experimentieren für eine ganze Klasse unzureichend ausgestattet. Das Agnes-Pockels-SchülerInnenlabor will hier einen kleinen Ausgleich schaffen und die Erfahrung vermitteln, dass Chemie in erster Linie eine praxisbezogene Wissenschaft ist, die auch viel handwerkliches Geschick erfordert.

Erfahrungen

Die Experimente sind mit SchülerInnen der 9. Klasse von Wahlpflichtkursen (Realschule) erprobt. Das Interesse ist in der 9. Klasse nicht mehr so ungebrochen wie bei jüngeren SchülerInnen. Insgesamt wurde der Laborbesuch an der Universität aber positiv eingeschätzt, die Auswahl der Experimente als interessant beurteilt. Eine Einbindung in den Unterricht ist nach bisherigen Erfahrungen gut möglich.

Versuchmaterialien

Eine Ausleihe des Materials ist nach Absprache möglich. Kontakt


  last changed 06.04.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop