International Study Session

Möchtet ihr ein Auslandssemester oder ein Praktikum im Ausland machen? Infos, Tipps und Hilfestellung bekommt ihr von Studierenden, vom International Office und von der Geschäftsstelle der Fakultät 3 bei unserer International Study Session! Dazu laden wir euch herzlich ein!

In unserer International Study Session
am
02. Dezember 2022 von 11:30 bis 14:00 Uhr zeigen wir euch die vielfältigen Möglichkeiten, den fachlichen Nutzen und nicht zuletzt den persönlichen Gewinn eines studienintegrierten Auslandsaufenthalts. Geplant sind Ländertische mit Informationen zu den Partnerhochschulen sowie kurze Vorträge und Beratungsmöglichkeiten. Last but not least gibt es auch eine kulinarische Weltreise mit landestypischen Snacks.

International Study Sessio 2022/23

Wann und wo?

Freitag, 02.12.2022, 11:30 – 14:00 Uhr im Architekturpavillon, Altgebäude Pockelsstraße 4


Veranstaltungsprogramm

11:30 Uhr Eröffnung der International Study Session - Warum ein Auslandsaufenthalt?
(Geschäftsstelle der Fakultät 3)

11:40 Uhr Wege ins Ausland - Fördermöglichkeiten weltweit
(International Office, Jacquelin Wolf)

12:00 Uhr Auslandssemester - Wir stellen unsere Partner vor
(Fakultät 3, Stefanie Theil, Florian Kossak)

ab 12:20 Uhr Get Together
(Informationen zu unseren Austauschpartnern von Studierenden vor Ort bei Snacks und Getränken)

14:00 Uhr Ende


Rückblick: International Study Session vom 02. Juni 2022

Am 02.06.2022 fand die International Study Session im Architekturpavillon statt, bei der sich die Studierende der Fakultät 3 über Möglichkeiten, im Ausland ein Semester zu studieren oder ein Praktikum zu absolvieren, informieren konnten. Mit über 100 teilnehmenden Studierenden war die Veranstaltung ein voller Erfolg!

Neben den Informationen zu den Partnerhochschulen fanden zum Thema „Wege ins Ausland“ auch kurze Vorträge und Beratungsmöglichkeiten statt.

Beim anschließenden „Get Together“ hatten die Studierende die Möglichkeit an den Ländertischen direkt von Outgoings und Incomings über bestimmte Unis und Länden zu erfahren sowie einige Impressionen anhand von mitgebrachten Fotos zu bekommen. Kleine landestypische Knabbereien rundeten dabei die International Study Session ab und machten mehr Geschmack auf ein Auslandssemester.

Bei der Veranstaltung berichtete auch Herr Dr. Florian Kossak, Koordinator für den Bereich Internationales im Department Architektur, von seinen eigenen Erfahrungen in mehreren Stationen an ausländischen Universitäten. Frau Jacqueline Wolf vom International House zeigte verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung Studierender im Ausland auf, gerade auch in finanzieller Hinsicht.