Weiterbildung im Ausland - Erasmus-Programm Staff Mobility for Training

Weiterbildung im Ausland - Erasmus+ Personalmobilität

Das europäische Austauschprogramm Erasmus+ Personalmobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken (STT) ermöglicht die Förderung von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Hochschulpersonal an europäischen Hochschulen und an ausländischen Unternehmen und Einrichtungen. Ziel des Aufenthaltes ist es, die persönliche und berufliche Weiterbildung der Mitarbeiter*innen sowie den Austausch zwischen internationalen Kolleg*innen zu fördern.

Zielgruppe sind Verwaltungsangestellte oder Mitarbeiter*innen der TU Braunschweig aus den verschiedensten Bereichen (bspw. Studienberatung, Öffentlichkeitsarbeit, Weiterbildung, Technologie & Transfer, allgemeine und technische Verwaltung, Finanzen, Bibliothek, Fakultäten & Fachbereiche).

Mögliche Aktivitätsformate umfassen z. B. individuell organisierte Aufenthalte, Hospitationen, Job Shadowing, Studienbesuche, die Teilnahme an Workshops und Seminaren oder die Teilnahme an Sprachkursen.

Förderungen für Mobilitäten zu Unterrichtszwecken kann in den Erasmus+ Programmländern beantragt werden. Zusätzlich existiert die Möglichkeit zum Austausch mit ausgewählten Partnerländern, welche zum Teil auch außerhalb Europas liegen.

Eine Infoveranstaltung zum Bewerbungsprozess wird im Programm der Personalentwicklung angeboten und ist von Vorteil für den weiteren Ablauf des Bewerbungsverfahrens.

 

Mehr Informationen zur "Weiterbildung im Ausland - Erasmus+ Personalmobilität" finden Sie hier:

mehr Informationen

Einige europäische Partner-Hochschulen der TU Braunschweig
Bildnachweis: Marisol Glasserman/TU Braunschweig
Einige europäische Partner-Hochschulen der TU Braunschweig

Kontakt

für nähere Informationen zum Programm und den Bewerbungsmodalitäten und Rahmenbedingungen:

Francesco Ducatelli, Tel.: +49-531-391-14373, Mobilitätsbüro

Anke Formaniak, Tel.: +49-531-391-4358, Personalentwicklung