TU BRAUNSCHWEIG

Novelle des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG)

Der Niedersächsische Landtag hat das Gesetz zur Stärkung der Beteiligungskultur innerhalb der Hochschulen am 14. Dezember 2015 beschlossen. Die Novelle des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG) beteiligt Studierende, Promovierende und Personalvertretungen stärker an den Entscheidungen der Hochschule. Es verbessert die Perspektiven des wissenschaftlichen Nachwuchses, schafft mehr Geschlechtergerechtigkeit und stärkt die Rechte der Senate. Die wichtigsten Änderungen im Überblick.
Nähere Informationen dazu finden Sie auch auf der Homepage des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK).

  


Grundordnung der TU Braunschweig

Der Senat hat in seiner Sitzung am 16.01.2019 die Vierte Änderung der Grundordnung beschlossen. Das Niedersächsiche Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat mit Erlass vom 05.04.2019 die Änderungen der §§ 2, 8, 10, 17, 20, 21, 27, 29, 31 und 39 genehmigt. Die 4. Änderungsordnung ist mit Hochschulöffentlicher Bekanntmachung Nr. 1255 veröffentlicht und mit Nr. 1255 a berichtigt worden.


Hochschulwahlen

Die Mitglieder und Stellvertretungen für den Senat, die Fakultätsräte der Fakultäten 1-6, der Kommission für Gleichstellung sowie zur Promovierendenvertretung der Fakultäten 1-6 sind für die Amtszeit vom 01.04.2019 - 31.03.2021, bzw. bis zum 31.03.2020 für die Gruppe der Studierenden, neu gewählt worden.

Wahlergebnisse



 

Wahlen zu Organen der Studierendenschaft 

Die Ergebnisse der Wahlen zu den Organen der Studierendenschaft (StuPa, Fachschafts- und Fachgruppenräten) im Sommersemester 2019 sind veröffentlicht worden.

Für den Wahlbereich SuPa 02 gibt es eine gibt es eine Nachwahl am 17. und 18.07.2019.



  last changed 17.07.2019
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop